Führung für Familien auf dem Kalbepfad am Hohen Meißner

Familien entdecken den Hohen Meißner in seiner Vielfalt am besten auf dem Kalbepfad. Wir fühlen das Wasser der Eisquelle, riskieren einen Blick in den Block-Schluchtwald und überlegen, was man aus Holz alles machen kann. Wildkatzen, Wanderfalke und fünf Eulenarten sind hier heimisch. Es gibt viel zu entdecken. Treffpunkt ist am 23. Juli um 15 Uhr am Frau Holle Teich. Die

» Weiterlesen

Wanderung über den Panoramaweg Wickenrode

Eine besonders abwechslungsreiche, 6 km lange Wanderung über den Panoramaweg Wickenrode bietet der Naturpark Meißner-Kaufunger Wald am Samstag, 30. Juli an. Naturparkführerin Birgit Simon führt von 15 bis 18 Uhr rund um das geschichtsträchtige Dörfchen Helsa-Wickenrode. Wundervolle Ausblicke säumen den Weg und außergewöhnliche Orte wie der Honighof, die Schuster-Franz-Brücke oder Franzens Baude bilden die Grundlage sagenhafter Geschichten. Eindrucksvoll lässt sich

» Weiterlesen

Bunte Bergwiesen am Hohen Meißner

Zurzeit sind die blütenreichen Bergwiesen auf dem Hohen Meißner eine faszinierende Augenweide. Die Biologin Susanne Pfingst erklärt am Sonntag, 19. Juni, von 10 bis 13 Uhr bei einer geführten Wanderung über die Hausener Hute und weiteren Bergwiesen, welche botanischen Raritäten sich hier angesiedelt haben und die Wiesen so farbenfroh gestalten. Der „König der nordhessischen Berge“ ist bekannt für seine blütenreichen,

» Weiterlesen

Nachtigall: Die Königin der Nacht

Ein schlichtes Äußeres, aber eine gewaltige Stimme – das sind die Hauptkennzeichen der Nachtigall. Die „Königin der Nacht“ mit ihrem wunderschönen klaren Gesang ist den meisten Menschen heute nur noch aus Frühlingsliedern bekannt. Mit Bernd Hiddemann geht es am Abend des 12. Mai hinaus zu Plätzen, an denen die Abend- und Nachtsänger unter den Vögeln aktiv sind. Außer dem Gesang der

» Weiterlesen

Frühling in den Wacholderheiden

Frühling, das bedeutet in den Wacholderheiden Kripp- und Hielöcher, nahe Frankershausen, dass das Frühlingsfingerkraut gelb von den markanten Dolomitfelsen leuchtet, die ersten Orchideen bereits ihre Blütenstiele hervorschieben und die ersten Schmetterlinge über die Magerrasen gaukeln. Am Sonntag, dem 1. Mai, kann man bei einer geführten Wanderung mit Fritz Schindewolf dies alles hautnah erleben. Die dreistündige, ca. 5 km lange  geführte

» Weiterlesen

Tageswanderung zu den 2 Burgen

Eine Zwei-Burgen-Tageswanderung mit historischen Gemäuern, interessanter Geschichte und herrlichen Weitblicken bietet Naturparkführerin Bettina Wettengel interessierten Wanderern am Sonntag, 3. April an. Die ca. 10 km lange Wanderung führt von der hessischen Jugendburg Ludwigstein zur Burgruine Hanstein in Thüringen. Start ist um 10 Uhr am obersten Parkplatz vor der Burg Ludwigstein, wo auch der Transfer der Autos geregelt wird, denn das

» Weiterlesen

Meer von Märzenbechern, alte Kaiserburg und der Himmel voller Würste

Diese naturkundliche Wanderung mit Bernd Hiddemann führt am Samstag, 12. März auf das Hochplateau des Ringgaus. Sie führt ohne wesentliche Steigungen durch den frühlingshaften Kalkbuchenwald, wo nach Märzenbechern und anderen ersten Frühblühern Ausschau gehalten wird, zu wunderschönen Vogelkonzerten und zur Ruine der versteckt gelegenen kaiserlichen Boyneburg. Anschließend wird die Gruppe im Teichhof einige Geheimnisse der Grandenborner Ahlen-Wurscht-Herstellung kennenlernen. Mittagseinkehr ist

» Weiterlesen

Geführte Wanderung zum Grünen Band

Am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, ist die Hessische Schweiz mit dem Grünen Band Ziel einer geführten Wanderung des Naturparks Meißner-Kaufunger Wald und der Volkshochschule Werra-Meißner. Naturparkführer Bernd Hiddemann veranschaulicht, wie sich aus dem ehemaligen Todesstreifen zur Zeit der innerdeutschen Grenze in den Jahren nach der Grenzöffnung eine blühende Lebenslinie entwickelt hat. Enzian und Tausengüldenkraut sind nur zwei

» Weiterlesen

Geführte Wanderung zur Stinksteinwand

Auch wer den Meißner schon oft bewandert hat, erfährt bei der großen Themenvielfalt auf dem Kalbepfad am Hohen Meißner bei einer geführten Wanderung am Sonntag, 4. Oktober noch etwas Neues. Vom geheimnisumwobenen Frau Holle-Teich geht es über den wildromantischen Eulenstieg hinauf zum Aussichtspunkt Kalbe. Hier, im Reich von Wanderfalke und Uhu genießt die Gruppe den fantastischen Ausblick ins Werratal. Am

» Weiterlesen

Sagenhafte Plätze und botanische Schätze rund um Wolfterode

Naturparkführerin Hanna Wallbraun besucht auf Ihrer Wanderung rund um das Meißnerdörfchen Wolfterode sagenhafte Plätze wie den Mühlstein und das Kamel. Sie weiß Interessantes zu den botanischen Besonderheiten am Wegesrand zu erzählen. Zum Abschluss der Wanderung am Sonntag, 9. August von 13 bis 17 Uhr, wartet nordhessisches Krautshäubchen, auch als gefülltes Kraut bekannt, für ca. 11 Euro in einer Frankershäuser Gartenlaube

» Weiterlesen
1 2 3