Weißmacher-Zahnpasta gegen Verfärbungen?

Tina G. aus Fritzlar: Um weißere Zähne zu bekommen, überlege ich, eine Weißmacher-Zahnpasta zu verwenden. Helfen diese Pasten wirklich gegen Flecken und Beläge? Anke Hartosch, Zahnexpertin der ERGO Direkt Versicherungen: Spezielle Weißmacher-Zahnpasten können tatsächlich Verfärbungen auf den Zähnen entfernen. Aber: Sie können den natürlichen Farbton der Zähne nicht aufhellen. Wer von Natur aus keine strahlend weißen Zähne hat, wird sie

» Weiterlesen

Mit gesunden Zähnen durch die Feiertage: worauf in der Weihnachtszeit geachtet werden sollte

Weihnachten ist jene Zeit im Jahr, in der wir zur Besinnung kommen sollen. Wenn möglich kommt die ganze Familie zusammen, häufig ist Weihnachten ein Fest des Wiedersehens. Aus gesundheitlicher Sicht weisen die Feiertage allerdings auch einige Tücken auf: unter den vielen Süßigkeiten, die eng mit dem Fest verknüpft sind, leiden Figur und Zähne. Insbesondere letztere werden durch klassische Weihnachtsmarkt-Leckereien besonders

» Weiterlesen

Die Füllung im Zahn lassen! – Experte rät von vorsorglicher Amalgam-Entfernung ab

Baierbrunn (ots) – Allen Ängsten vor angeblichen Beschwerden durch Amalgam zum Trotz – nach Expertenmeinung sollten Zahnfüllungen nicht vorsorglich herausgebohrt werden. „Intakte Amalgamfüllungen zu entfernen, wäre ein zahnmedizinischer Kunstfehler“, warnt Professor Franz-Xaver Reichl, Dentaltoxikologe an der Zahnklinik der Universität München, im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. Durch Füllungen nehmen wir sehr wenig Quecksilber in den Körper auf, weniger zum Beispiel als mit

» Weiterlesen

Zahnmedizinische Versorgung mit Amalgam

Hamm/Berlin (DAV). Zahnärzte dürfen für Zahnfüllungen Amalgam verwenden. Auch können sie bei neuen Behandlungen darauf aufbauen. Die Verwendung von Amalgam bei Zahnfüllungen ist grundsätzlich unbedenklich. Auf mögliche Allergien und Alternativen muss ein Zahnarzt nicht hinweisen. Die Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) informiert über eine Entscheidung des Oberlandesgerichts Hamm vom 4. März 2016 (AZ: 26 U 16/15). Die Frau hatte

» Weiterlesen