Deutsche Polizisten an Europas Grenzen -Zweiter Teil



Werbung
Deutsche Polizisten an der GrenzeZweiteilige ZDF.reportage / Zudem: Spurensuche bei den Wutbürgern

Im Einsatz entlang der Balkanroute und auf Seestreife in der Ägäis: Deutsche Polizisten sind derzeit dort in Sachen Grenzsicherung unterwegs. Wie sie an den Hotspots der Flüchtlingskrise agieren, zeigt am 1. und 8. Mai 2016, 18.00 Uhr eine zweiteilige „ZDF.reportage“, die Bundespolizisten auf deren „europäischer Mission“ begleitet. Und anschließend, am Sonntag, 15. Mai 2016, 18.00 Uhr, begibt sich die „ZDF.reportage“ auf „Spurensuche bei den Wutbürgern“.

Deutsche Polizisten auf Seestreife in der Ägäis

Frank R. ist als Bundespolizist an der europäischen Außengrenze im Einsatz. Die deutsche Bundesregierung hat ihn dorthin geschickt. Denn die beiden Einsatzschiffe „Börde“ und „Uckermark“ aus Rostock und Lubmin sind neuerdings auf der griechischen Insel Samos stationiert. „In erster Linie sind wir hier, um Menschen vor dem Ertrinken zu bewahren“, sagt Frank R. Dabei ist der Auftrag, den er und seine gut 30 Kollegen in der Ägäis zu erfüllen haben, viel weitreichender: Sie sollen Schleuser dingfest machen, deren perfides Geschäftsmodell zerstören. Ein schwieriges Unterfangen, das weiß auch Frank R., denn auf See müssen sie laut Seerecht erst einmal retten.

Rund um die Uhr fahren die deutschen Polizisten die ihnen zugeteilte Küstenlinie bei Samos zwischen der Türkei und Griechenland ab. Nachts treiben sie oft ohne Beleuchtung in der See – in der Hoffnung, die Schleuser überraschen zu können. Die Schlepper sind exzellent organisiert, sie beobachten genau und versuchen immer neue Tricks. Kein Wunder, schließlich geht es um ein riesiges Geschäft. Rund um die türkische Kleinstadt Cesme hat sich eine ganze Industrie um das Flüchtlingsgeschehen entwickelt. Schwimmwesten, Schlauchboote und Außenbordmotoren sind neuerdings der Renner. Dazwischen Flüchtlinge, die nur auf das passende Wetter zur Überfahrt warten.

Die „ZDF.reportage“ unterwegs mit den Grenzschützern auf See und zu den Hotspots der Flüchtlingskrise

Sendetermine: 1., 8. und 15. Mai 2016, sonntags 18.00 Uhr

(CB)



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.