Zweiteilige ZDFinfo-Dokumentation über „die ungleichen Staaten von Amerika“



Werbung

Im Schatten der Armut und im Licht des Reichtums: Zweiteilige ZDFinfo-Dokumentation über „die ungleichen Staaten von Amerika“

Multimillionär Christian Jagodzinski liebt seine Luxusautos. Copyright: ZDF/Harald Schmuck

Multimillionär Christian Jagodzinski liebt seine Luxusautos.
Copyright: ZDF/Harald Schmuck

Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten ist der „American Dream“ gefährdet – Arm und Reich driften immer weiter auseinander. Der neue Zweiteiler „Die ungleichen Staaten von Amerika“ macht am Dienstag, 13. September 2016, 9.45 Uhr, in ZDFinfo deutlich: Der Traum vom Tellerwäscher zum Millionär verliert an Überzeugungskraft.
Der erste Teil der Dokumentation „Im Schatten der Armut“ schildert die Schicksale derer, die wie John und Billy in den Tunneln unter Las Vegas zu überleben versuchen. Wie schwer es derzeit ist, sich in der Mitte der Gesellschaft zu halten, erzählt der ehemalige Polizist Ray.
Die US-Statistikbehörde meldete im Jahr 2014 fast 47 Millionen arme Amerikaner – und die Kluft wächst unaufhaltsam. Zugleich verringert sich die Möglichkeit zum Aufstieg.

Militärveteran Billy in seinem Zuhause in den Tunneln unter Las Vegas. Copyright: ZDF/Harald Schmuck

Militärveteran Billy in seinem Zuhause in den Tunneln unter Las Vegas.
Copyright: ZDF/Harald Schmuck

Solange alle vom „American Dream“ träumen konnten, wurde den Millionären und Superreichen neidlos Respekt gezollt – doch seit der Finanzkrise bröckelt dieser Mythos.

Der zweite Teil „Im Licht des Reichtums“ zeigt, wie sich das Leben der Reichen in den USA unter diesem Aspekt entwickelt. Die Doku gibt auch Einblick in das Leben von Deutschen, die im Land der unbegrenzten Möglichkeiten ihr Glück gefunden haben. Und der Ökonomieprofessor und USA-Kenner Konstantin Wacker erklärt, warum die Amerikaner offener mit Geld umgehen.
Bis zur kommenden US-Präsidentschaftswahl am 8. November ist der Zweiteiler „Die ungleichen Staaten von Amerika“ noch weitere fünf Mal in ZDFinfo zu sehen:

  1. Freitag, 16. September 2016, 18.45 Uhr;
  2. Samstag, 17. September 2016, 8.15 Uhr;
  3. Sonntag, 23. Oktober 2016, 7.30 Uhr;
  4. Donnerstag, 3. November 2016, 19.30 Uhr;
  5. Dienstag, 8. November 2016, 8.00 Uhr.

https://zdfinfo.de

(CB)



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.