Mehrere Tausend Besucher zur 14. Pflanzenbörse im Botanischen Garten Kassel erwartet

Pflanzenboerse-Botanischer-Garten-KasselDie nächste Pflanzenbörse findet am Sonntag, 10. Mai, von 10 bis 18 Uhr im Botanischen Garten Kassel statt. Es können sowohl eigene Pflanzen gespendet werden, aber auch neue Pflanzen erworben werden. Parallel zur Pflanzenbörse findet gegenüber des Botanischen Gartens im „Werkhof am Park Schönfeld“ der Frühlingsmarkt statt. Zur 14. Pflanzenbörse im Botanischen Garten lädt das Umwelt- und Gartenamt Kassel für Sonntag, 10. Mai, von 10 bis 18 Uhr ein. Der Eintritt ist frei. Die zweimal im Jahr stattfindende Pflanzenbörse ist mittlerweile eine etablierte Größe für Hobbygärtner und Pflanzenliebhaber. Die Pflanzenbörse zog in den vergangenen Jahren immer mehrere Tausend Besucherinnen und Besucher in ihren Bann. „Auch in diesem Jahr rechnen wir wieder mit dieser Anzahl an Besuchern“, sagt Christine Schneider, Sachgebietsleiterin im Umwelt- und Gartenamt.

Wie immer besteht die Möglichkeit, Pflanzen, für die im eigenen Haus und Garten kein Platz mehr ist, auf dem „Marktplatz“ zu spenden oder – gegen eine Spende für den Botanischen Garten – neue Pflanzen zu erstehen. Regionale Gärtnereien, Baumschulen, Hobbygärtner und Töpfer bieten ihre umfangreichen Sortimente an und ergänzen das Angebot des Marktplatzes. Sie bieten einen Einblick in die vielfältige, bunte Welt des Frühlings im Garten.

Zu Beginn der Veranstaltung bietet sich den Besuchern gleich ein Höhepunkt. Von 10 bis 12 Uhr wird der Pilzberater und Pilzsachverständige Jörn Hödtke auf dem Marktplatz anwesend sein und beraten. Er bietet voraussichtlich Mairitterlinge an, einen schmackhaften Speisepilz, den es sich zu probieren lohnt.

In den Gewächshäusern des Botanischen Gartens sind die ansässigen Vereine mit Ständen vertreten: Die Kakteenfreunde „Friedrich Ritter“, die Gesellschaft der Staudenfreunde und der Freundeskreis Botanischer Garten. Sie stehen interessierten Besucherinnen und Besuchern für Fragen jederzeit gerne zur Verfügung.

Der Natur auf der Spur – Rallye für Kinder und Eltern

Zu einer spannenden Rallye durch den botanischen Garten lädt die Arbeitsgemeinschaft außerschulischer biologischer Lernorte in der Region Kassel (BioLeKa) Kinder und ihre Eltern ein. Die Rallye mit dem Motto „Der Natur auf der Spur“ findet im Rahmen der Pflanzenbörse ebenfalls von 10 bis 18 Uhr statt. An elf Stationen können die jungen Forscherinnen und Forscher ihr Wissen erproben und mit Experimenten erweitern. Leben im Wasser, Tiere des Waldes, Schmetterlinge und Schlangen sind nur ein kleiner Ausschnitt aus der Vielzahl der Themen, die Jung und Alt hier geboten werden. Wer alle Rallye-Stationen erfolgreich meistert, wird mit einem kleinen Geschenk belohnt.

Handwerkskunst beim Frühlingsmarkt

Zeitgleich findet gegenüber des Botanischen Gartens im „Werkhof am Park Schönfeld“, der Frühlingsmarkt statt. In einem offenen Werkstattverkauf werden hier hochwertige Textilien, Holzartikel und Gartenerzeugnisse angeboten. Der „Werkhof am Park Schönfeld“ ist ein Lebens- und Arbeitsort für Menschen mit Behinderung.

An beiden Standorten werden Kaffee und Kuchen, warme Gerichte und kalte Getränke angeboten. Der bei den vergangenen Veranstaltungen erstmalig angebotene vegane Döner, der „Vöner“, ist dieses Mal wieder als kulinarischer Leckerbissen dabei.

Anreisemöglichkeiten

Empfohlen wird die Anreise mit dem Rad oder dem ÖPNV. Die Buslinie 25 mit Haltestelle Feerenstraße und die Tram-Linien 5, 6, RT 5 sowie die Buslinie 16, 25, 27, 50 und 500 mit der Haltestelle Auestadion sind nur wenige Minuten zu Fuß vom Botanischen Garten entfernt. Für PKW sind sehr begrenzte Parkmöglichkeiten im Bereich RKH Regionalverkehr GmbH in der Bosestraße 3 vorhanden. Weitere Parkmöglichkeiten gibt es auf dem Parkplatz und Betriebsgelände neben dem Botanischen Garten in der Bosestraße 15.

Quelle: Stadt Kassel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.