Richtig geschaltet – OvM erhält Schnittmodell eines Getriebes von VW

Felix Holzapfel, Oliver Freitag, Eric Sohns, Karsten Peter Schmidt, Bernd Fischer, Wilfried Dülfer, Jessica Krumbholz, (v.l.)

Felix Holzapfel, Oliver Freitag, Eric Sohns, Karsten Peter Schmidt, Bernd Fischer, Wilfried Dülfer, Jessica Krumbholz, (v.l.)

Die Oskar-von-Miller-Schule in Kassel ist nicht nur bekannt für neue Wege des Lernens, vor allem auch ihr sehr praxisorientierter Unterricht ist ausgezeichnet. Erst kürzlich gewann die Abteilung Fahrzeugtechnik einen Branchenaward als beste Berufsschule für das Kfz-Gewerbe. Das setzt viel Innovationspotenzial und Engagement auf Seiten des Kollegiums voraus. Praxisorientiert heißt auch, stets auf dem neuesten Stand der Technik zu lehren. Dass das in Zeiten knapper öffentlicher Kassen nicht immer einfach ist, steht außer Frage. Hier kommen der Schule ihre ausgezeichneten, gelebten Kontakte zu den Ausbildungsbetrieben zugute. Auf die Anfrage des Abteilungsleiters Fahrzeugtechnik, Bernd Fischer, nach einem Fahrzeuggetriebe für Ausbildungszwecke, reagierte Karsten Peter Schmidt von der Volkswagen AG prompt.

Er bereitete gemeinsam mit seinen Auszubildenden ein Schaltgetriebe eines Audi A4 auf. Mit dem entstandenen Schnittmodell wird das „Innenleben“ eines Getriebes für angehende Kfz-Mechatroniker und Elektroniker für Automatisierungstechnik sichtbar und die Funktionsweise besser verständlich. Schmidt, der selber Schüler an der Oskar-von-Miller-Schule war, hatte für die Umsetzung die volle Unterstützung des Leiters der Montage für Längsgetriebe Oliver Freitag. Gemeinsam mit Mitarbeiterin Jessica Krumbholz haben sie nun das Modell an die Schule übergeben. Wilfried Dülfer, stellvertretender Schulleiter und Verbindungslehrer zum Förderverein der Schule freute sich, dass die enge Verzahnung zwischen den ortsansässigen Firmen und der Schule immer wieder zu solchen Sachspenden führt, die effektiv auch den Unternehmen zugute kämen. Dass das Getriebe eine Bereicherung für den Unterricht ist, zeigte sich schon bei der Übergabe, Felix Holzapfel und Eric Sohns, beide Berufsschüler im Bereich Kraftfahrzeugmechatronik, inspizierten das Getriebe mit ihren Mitschülern ausführlich.

Quelle / Fotograf: Michael Freimuth

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.