Tag des Hundes am 7. Juni

opyright: WDR/Herby Sachs

opyright: WDR/Herby Sachs

Deutschlandweit tolle Aktionen

Alles dreht sich um Hunde am 6. und 7. Juni – dem Wochenende, an dem der Tag des Hundes gefeiert wird. Dieses Mal mit Unterstützung der Talkshow-Moderatorin und Botschafterin des Hundes, Bettina Böttinger. Und mit ganz viel Einsatz zahlreicher engagierter Hundefreunde.

Den 6. und 7. Juni sollten sich Hundefreunde rot im Kalender anstreichen. An diesem Wochenende wird der Tag des Hundes gefeiert und zwar kräftig. Einmal im Jahr widmet der Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) einen ganzen Tag dem besten Freund des Menschen und würdigt die besondere Rolle von Hunden in der Gesellschaft.

Über 330 Aktionen in ganz Deutschland

In diesem Jahr findet der Tag des Hundes am 7. Juni statt und bietet jedem Hundeliebhaber ebenso unterhaltsame wie lehrreiche bundesweite Veranstaltungen. Deutschlandweit locken insgesamt 337 Aktionen mit verschiedenen Schwerpunkten. So lädt der Zoologische Garten Halle zu Hundekino, Walking Dogs, Vielseitigkeits- und Rettungshunde-Demos ein. Hunde haben an ihrem Feiertag zudem freien Zooeintritt. Auch auf der Insel Rügen ist einiges los. Dort plant der Klub für Terrier e.V. ein pralles Hunde-Programm. Beim Tag der Offenen Tür auf dem Hundeplatz erwartet die Besucher Spiel und Spaß mit dem Hund. Außerdem wird der schönste Hund der Insel Rügen gesucht. Im bayerischen Pfeffenhausen dürfen bei Schäferhund-Züchterin Agathe Rank Besucher rund 50 verschiedene, zum Teil sehr seltene Hunderassen bestaunen. Beste Unterhaltung versprechen dort auch Renate Hiltls Trickdogs und die Fernsehhunde von Renates Filmtierranch. Deutschlands bekannteste Filmtiertrainerin sucht am Tag des Hundes übrigens nach neuen Hundegesichtern. Eine echte Chance für Newcomer! Eine besondere Aktion bietet die Kurverwaltung Wurster Nordseeküste an. Dort gibt es am Tag des Hundes eine Wattwanderung für Hundebesitzer mit einem zertifzierten Wattführer und ein Fotoshooting im Watt.

Ob auf Hundeplätzen oder in Parks – überall finden am 6. und 7. Juni Veranstaltungen statt, bei denen Hunde die Hauptrolle spielen. Dies können z.B. organisierte Spaziergänge, ein Tag der offenen Tür auf Hundeplätzen, Sportturniere, Hundeausstellungen oder Vorführungen von Diensthunden sein. 97 Aktionen werden alleine vom Verein für Deutsche Schäferhunde e.V. (SV) ausgerichtet. Der Deutsche Hundesport Verband e.V. (dhv) ist mit 79 Aktionen beteiligt und der Deutsche Verband der Gebrauchshundsportvereine e.V. (DVG) engagiert sich mit 75 Veranstaltungen auf seinen Hundeplätzen.

Copyright: WDR/Herby Sachs
Bettina Böttinger ist Botschafterin des Hundes

Unterstützt wird der Tag des Hundes auch von der aktuellen VDH-Botschafterin des Hundes und Schirmherrin Bettina Böttinger. Als „Botschafterin des Hundes“ wird Böttinger geehrt, da sie sich durch eine außerordentlich positive Einstellung zum Leben mit dem Hund und Hunden im Allgemeinen auszeichnet. Sie folgt damit Jana Ina Zarrella (2014), Cornelia Poletto (2013), Ralph Herforth (2012), Erol Sander (2011) und Nina Ruge (2010).

Die beliebte Talkshow-Moderatorin verfolgt dabei ein ganz klares Ziel: „Ich möchte vor allem zu mehr Toleranz aufrufen. Hunde, davon bin ich überzeugt, machen das Leben lebenswerter. Wir sollten alles tun, uns dafür bei ihnen zu bedanken.“ Am Tag des Hundes werden tausende von Hundefreunden und ebenso viele Hunde zu diesem Ziel beitragen.

Quelle: Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.