Veranstaltungsprogramm des Naturkundemuseums für April und Mai

© Foto KH.Jacob

Das Naturkundemuseum sorgt mit spannenden neuen Angeboten für Abwechslung im Winter. Das neue Veranstaltungsprogramm liegt im Ottoneum und in vielen öffentlichen Einrichtungen aus. Kinder können experimentieren und allerlei Naturkundliches werkeln. Nur für Erwachsene sind allerdings die abendlichen Cocktail-Führungen.

Alle Angebote können bequem unter www.naturkundemuseum-kassel.de durchgestöbert werden.

Mittwoch, 18. April, 15.30 bis 17 Uhr: Hinter den Kulissen des Naturkundemuseums…

Du wolltest schon immer wissen, wie eine Ausstellung entsteht oder woher die „ausgestopften“ Tiere kommen? Dies ist deine Gelegenheit! Wir schauen gemeinsam hinter die Kulissen, beantworten alle Fragen und öffnen jede Tür…

Die Veranstaltung ist für Kinder ab acht Jahren. Eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 05 61/7 87-40 66 (täglich von 10.30 bis 16.30 Uhr) ist erforderlich. Die Kosten betragen 2,50 Euro.

Freitag, 20. April, 19 bis 20 Uhr: Alpinotype Zerrklüfte – eine Titanmineralisation im nördlichen Sauerland

Vortrag im Naturkundemuseum von Peter Penkert, Fröndenberg. Eine Veranstaltung der Vereinigung der Freunde der Mineralogie und Geologie e.V. Der Vortrag ist kostenlos.

Mittwoch, 25. April, 15.30 bis 17 Uhr: Kecke Schnecke!

Schnecken sind eklig? Schnecken sind langsam und langweilig? Lasst euch im Naturkundemuseum überraschen, wie vielfältig und spannend diese große Tiergruppe ist! Was sie alles können, beobachten wir an lebendigen Schnecken. Ihre Schönheit und Vielfältigkeit zeigt uns die Schneckensammlung. Wir basteln eine schnelle Schnecke und spielen das Schneckenspiel.

Die Veranstaltung ist für Kinder ab acht Jahren. Eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 05 61/7 87-40 66 (täglich von 10.30 bis 16.30 Uhr) ist erforderlich. Die Kosten betragen 2,50 Euro.

Mittwoch, 25. April, 18 bis 19 Uhr: Saurier – Cocktailführung im Naturkundemuseum

Eine schon 300 Millionen Jahre anhaltende Erfolgsgeschichte: Die Entwicklung der Saurier bis heute. Genüsslich an einem „Extinction-Event-Cocktail“ schlürfend genießen Sie eine Führung durch die große Saurier-Sonderausstellung.

Die Veranstaltung ist für Erwachsene. Eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 05 61/7 87-40 66 (täglich von 10.30 bis 16.30 Uhr) ist erforderlich. Die Kosten betragen acht Euro.

Donnerstag, 26. April, 15.30 bis 17 Uhr: Echsen, Schlangen und Co. – Schuppenkriechtiere entdecken

Wir besuchen die große Saurier-Sonderausstellung im Naturkundemuseum und finden viele unglaublich spannende Dinge über diese urtümlichen Tiere heraus. Anschließend basteln wir noch gemütlich eine Schlange im Veranstaltungssaal.

Die Veranstaltung ist für Kinder ab sechs Jahren. Eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 05 61/7 87-40 66 (täglich von 10.30 bis 16.30 Uhr) ist erforderlich. Die Kosten betragen 2,50 Euro.

Freitag, 27. April, 20.30 bis 22 Uhr: Kobolde der Nacht – Fledermausexkursion für Erwachsene und Familien

Der nächtliche Besucher unserer Kasseler Parks merkt nicht, dass um ihn herum ein verborgenes, quirliges Leben existiert. Gemeinsam mit einer Naturforscherin wird mit Hilfe von Scheinwerfern und Ultraschalldetektoren Licht in dieses dunkle Treiben gebracht. Der Treffpunkt im Stadtgebiet hat KVG Anschluss.

Eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 05 61/7 87-40 66 (täglich von 10.30 bis 16.30 Uhr) ist erforderlich. Die Kosten betragen drei Euro. Kinder und Jugendliche sind frei.

Sonntag, 13. Mai, 10 bis 18 Uhr: Internationaler Museumstag

An diesem, vom Internationalen Museumsrat ausgerufenen Tag ist der Eintritt in alle teilnehmenden Museen frei! Kostenlose Führungen und ein kleines Gewinnspiel für alle warten auf Sie im Naturkundemuseum. Das diesjährige Motto lautet: „Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher“.

10 bis 18 Uhr Das kleine Gewinnspiel

11 bis 12 Uhr Wüste, und Meeresüberflutungen: Regionale Erdgeschichte – Führung

13 bis 14 Uhr Eiszeit und Steinzeit – Führung

15 bis 16 Uhr Die historischen Schätze des Naturkundemuseums – Führung

Mittwoch, 16. Mai, 15.30 bis 17 Uhr: Natur mit allen Sinnen im Park erleben

Die Natur hat viel mehr zu bieten, als man glaubt – wenn man nur mal genauer hinsieht. Wir wollen unseren Blick auf unsere Natur schärfen und spielen lustige und erstaunliche Naturerfahrungsspiele in der Karlsaue.

Die Veranstaltung ist für Kinder ab acht Jahren. Eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 05 61/7 87-40 66 (täglich von 10.30 bis 16.30 Uhr) ist erforderlich. Die Kosten betragen 2,50 Euro.

Mittwoch, 16. Mai, 18 bis 19 Uhr: Die historischen Schätze des Naturkundemuseums – Cocktailführung

Öffentliche Führung durch die historische Dauerausstellung des Naturkundemuseums. Kaum ein anderes Gebäude Kassels hat eine bewegtere Geschichte: Theatergebäude und Soldatenkirche später das „Kunsthaus“ für die landgräflichen Sammlungen. Schließlich seit 1884 Naturkundemuseum. Anhand der naturkundlichen Sammlungsstücke der letzten 450 Jahre werden die Geschichte des Ottoneums und die Entwicklung der Stadt Kassel lebendig.

Die Veranstaltung ist für Erwachsene. Eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 05 61/7 87-40 66 (täglich von 10.30 bis 16.30 Uhr) ist erforderlich. Die Kosten sind der Museumseintritt.

Freitag, 18. Mai, 19 bis 20 Uhr: Der Eisensteinweg im Waldecker Land – von Adorf zur Bericher Hütte

Vortrag im Naturkundemuseum von Klaus Försterling, Kassel. Eine Veranstaltung der Vereinigung der Freunde der Mineralogie und Geologie e.V. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Freitag, 18. Mai, 21 bis 22.30 Uhr: Kobolde der Nacht – Fledermausexkursion für Erwachsene und Familien

Der nächtliche Besucher unserer Kasseler Parks merkt nicht, dass um ihn herum ein verborgenes, quirliges Leben existiert. Gemeinsam mit einer Naturforscherin wird mit Hilfe von Scheinwerfern und Ultraschalldetektoren Licht in dieses dunkle Treiben gebracht. Der Treffpunkt im Stadtgebiet hat KVG Anschluss.

Eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 05 61/7 87-40 66 (täglich von 10.30 bis 16.30 Uhr) ist erforderlich. Die Kosten betragen drei Euro, Kinder und Jugendliche sind kostenlos.

Mittwoch, 6. Juni, 15.30 bis 17 Uhr: Wunderwelt der Kristalle

Natürliche Kristalle faszinieren die Menschen seit Jahrtausenden. Schon seit der Steinzeit werden Kristalle auch als Schmuckstücke geschätzt. Im Naturkundemuseum wollen wir verstehen wie sie wachsen und werden die Vielfalt der Mineralien unter die Lupe nehmen. Mit verschiedenen Methoden versuchen wir, sie zu bestimmen.

Die Veranstaltung ist für Kinder ab acht Jahren. Eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 05 61/7 87-40 66 (täglich von 10.30 bis 16.30 Uhr) ist erforderlich. Die Kosten betragen 2,50 Euro.

Donnerstag, 7. Juni, 15 bis 17 Uhr: Kinderfledermausgruppe, 1. Teil: Unsere Fledermäuse und ihr Schutz

Einführung in die vielfältige und spannende Fledermauswelt im Naturkundemuseum und Bau eines Fledermauskastens zum Mitnehmen.

Die Veranstaltung ist für Kinder ab acht Jahren. Eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 05 61/7 87-40 66 (täglich von 10.30 bis 16.30 Uhr) ist erforderlich. Die Kosten betragen für beide Teile fünf Euro.

Freitag, 8. Juni, 21.30 bis 23 Uhr: Kinderfledermausgruppe, 2. Teil: Die Fledermausexkursion

Gemeinsam mit Eltern und Geschwistern geht es mit Scheinwerfer und Ultraschalldetektor zu den Fledermäusen im Park. Wir bringen Licht in das nächtliche Treiben der Flattertiere, erfahren, wie Fledermäuse im Jahresverlauf leben und warum gute Versteckmöglichkeiten so wichtig für sie sind. Der Treffpunkt wird im 1. Teil bekannt gegeben.

Die Veranstaltung ist für Kinder ab acht Jahren. Eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 05 61/7 87-40 66 (täglich von 10.30 bis 16.30 Uhr) ist erforderlich. Die Kosten betragen für beide Teile fünf Euro.

Donnerstag, 14. Juni, 18 bis 20 Uhr: Eröffnung der Sonderausstellung „Ausgesummt“ im Naturkundemuseum

Alle wissen es – und schauen meist tatenlos zu: Neben anderen Tiergruppen trifft die Insektenwelt seit wenigen Jahren eine beispiellose Aussterbewelle. Dass seltene Arten verschwinden, scheint eine akzeptierte Begleiterscheinung der industrialisierten Welt zu sein. Im Moment jedoch verschwinden massenhaft auch gewöhnliche Allerweltsarten. Diese Ausstellung wartet nicht nur mit wissenschaftlichen Fakten über die vielfältigen Gründe des Insektensterbens auf, sondern beleuchtet auch die „Verstrickung“ jedes einzelnen Bürgers darin auf einfache und anschauliche Weise.

Sonntag, 17. Juni, 10 bis 18 Uhr: Familienfest im Naturkundemuseum

Traditionell bietet das Naturkundemuseum bei seinem jährlichen Familienfest ein buntes Programm für alle Altersgruppen. In den Ausstellungen und im Außenbereich erwarten Sie viele Mitmachstationen und eine Verpflegungsstation des Fördervereins.

Die Kosten sind der Museumseintritt.

Mittwoch, 27. Juni, 10 bis 12 Uhr: Steinzeitwerkstatt: Schwirrholz

Wir besuchen die Steinzeitfamilie in der Eiszeitabteilung des Naturkundemuseums und stellen uns vor, wie das Leben in unserer Gegend vor etwa 12.000 Jahren ausgesehen haben könnte. Im Veranstaltungssaal stellen wir anschließend mit steinzeitlichen Werkzeugen ein steinzeitliches Schwirrholz her.

Die Veranstaltung ist für Kinder ab acht Jahren. Eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 05 61/7 87-40 66 (täglich von 10.30 bis 16.30 Uhr) ist erforderlich. Die Kosten betragen 2,50 Euro.

OM: Stadt Kassel (HJ)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.