Kassel wächst weiter

Das neue Jahr ist erst wenige Tage alt und doch kann Kassel bereits mit einer neuen positiven Nachricht aufwarten. Nachdem die Stadt Ende des vergangenen Jahres zur dynamischsten Stadt Deutschlands erklärt wurde, gibt es jetzt Zahlen der städtischen Statistikstelle, die zur Freude Anlass geben. Die Auswertung der aktuellen Bevölkerungszahlen für Kassel zum 31.12.2011 hat erneut einen Zuwachs an Einwohnern ergeben. So ist die Zahl der mit Hauptwohnsitz in Kassel gemeldeten Personen um knapp 1.000 von 193.112 innerhalb eines Jahres auf 194.109 gestiegen.

Für Oberbürgermeister Bertram Hilgen ein deutliches Indiz, dass Kassel für die Menschen immer attraktiver werde. Dies hänge mit der ausgesprochen positiven wirtschaftlichen Entwicklung, dem deutlichen Rückgang der Arbeitslosigkeit und der hohen Lebensqualität Kassels zusammen. All die führe dazu, dass deutlich mehr Menschen in die Stadt als von Kassel wegzögen.

Die größten prozentualen Zuwächse sind in den Stadtteilen Nord-Holland mit 2,7 Prozent und Wesertor mit 1,9 Prozent zu verzeichnen. Die große Zahl der Studenten im Jahr 2011 habe sicherlich in diesen Stadtteilen zu den Steigerungsraten beigetragen, meinte der Oberbürgermeister. Insgesamt seien in 16 Stadtteilen Kassels die Bevölkerungszahlen gestiegen. Der Ausländeranteil sei mit 12,4 Prozent geringfügig gesunken, er habe Ende 2010 bei 12,5 Prozent gelegen.