69. Bad Hersfelder Festspiele: SHAKESPEARE IN LOVE

Nach dem riesigen Erfolg 2018 : Wiederaufnahme von SHAKESPEARE IN LOVE!
Premiere der köstlichen Komödie in der Stiftsruine: SHAKESPEARE IN LOVE!
Nach der „schweren Kost“ des exzellenten Eröffnungs-Schauspiels „Der Prozess“ folgte am nächsten Abend Unterhaltung pur. Liebe, Träume, Action und die Entwicklung des Theaters zu Zeiten Shakespears, dargestellt durch großartige Schauspieler.

Kritiker und Publikum waren im letzten Sommer begeistert, als zum ersten Mal SHAKESPEARE IN LOVE auf einer Bühne in Deutschland, in der Stiftsruine, gezeigt wurde. „Ein heiter- gefühlvoller Komödienabend“ konnte man ebenso lesen wie: „Ein Märchen für Erwachsene wurde versprochen und geboten.“ Als „ein turbulent-unterhaltsames und besinnliches Stück für Shakespeare-Kenner und Einsteiger“ wurde die Inszenierung gelobt und beschieden: „Das Theater hat sich wirklich selbst gefeiert – und kann sich nunmehr rechtmäßig feiern lassen.“

Dennis Herrmann, Natalja Joselewitsch, Brigitte Grothum, Martin Semmelrogge, Roland Riebeling, Robert Joseph Bartl, Bettina Hauenschild, Maximilian Wigger, Tilo Keiner, Hanns Jörg Krumpholz, Jens Schäfer, Uwe Dag Berlin, Christian Schmidt, Günter Alt, Martin Trippensee, Andrés Mendez, Philipp Rosenthal, Roland Schreglmann, Peter Englert, Ute Reiber, Simone Kabst und Hund Ginger spielen auch in diesem Sommer in SHAKESPEARE IN LOVE! Neu im Ensemble ist Frank Casali als Webster.
Der Hund Ginger und alle zweibeinigen Schauspieler versetzten das Publikum wieder in die Zeit zum Ende des 16. Jahrhunderts.
Zwischenapplaus und stehende Ovationen ! Sogar der mitspielende Hund verbeugte sich im langanhaltendem Applaus.

M.Kittner                                                              © Fotos: M.Kittner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.