EIN ANDERER SOMMER: Das letzte Wochenende

Bad Hersfeld, 12. August 2020
EIN ANDERER SOMMER: Das letzte Wochenende mit Elisabeth Lanz, Brigitte Grothum, Ilja Richter, Thorsten Nindel, Willemijn Verkaik, David Arnsperger, Gunther Emmerlich und vielen anderen …

Man glaubt es kaum, aber bald ist der ANDERE SOMMER schon wieder vorbei. Er endet am 16. August, am kommende Sonntag! Mit Wehmut werden sich alle mit der Abschlussveranstaltung in der Stiftsruine am Sonntag (16. August/ ab 20:00 Uhr) verabschieden. Sie ist mit IRGENDWO AUF DER WELT überschrieben und stellt Fragen nach der Zukunft. Elisabeth Lanz, Brigitte Grothum und die jugendlichen Darsteller*innen der Sommernachtsträumer e.V. lesen und spielen Reportagen, Gedichte, Geschichten und Selbstgeschriebenes darüber, wie Journalisten, Dichter und Wissenschaftler sich die Welt von morgen vorstellen und wonach sie, die Kinder, sich ganz persönlich sehnen. Musik macht Matthias Trippner und Regie führt wieder Intendant Joern Hinkel, der in diesem ANDEREN SOMMER schon mit seinen Konzepten und der Umsetzung von der Eröffnungsveranstaltung GESCHICHTEN VOM ANFANG, dem Jules-Verne-Abend ZU DEN STERNEN oder seiner großartigen Inszenierung NIEMANDSLAND und in zahlreichen Lesungen das Publikum begeistert hat. (Die Veranstaltung wird vom VR-Bankverein Bad Hersfeld-Rotenburg präsentiert).

Im Hotel am Kurpark (Am Kurpark 19-21) legt der Schauspieler Thorsten Nindel (z.B. DER PROZESS in der Stiftsruine/ Zorro in der LINDENSTRASSE) am kommenden Wochenende NACHTSCHICHTEN ein und unternimmt mit echten und falschen Hotelangestellten und sichtbaren und unsichtbaren Gästen eine Wanderung durch das leere Hotel. Jack ist ein arbeitsloser Schauspieler und verdient sich als Nachtwächter im Hotel etwas dazu. Doch je mehr Nächte er dort verbringt, desto finsterer werden die Albträume, die ihn auf seinen Rundgängen heimsuchen. Oder hat er sich die Toten in der Küche gar nicht eingebildet? Die Theaterwanderungen durch das leere Hotel finden am Freitag, den 14. August und am Samstag, den 15. August jeweils um 21.00 und 23.00 Uhr statt.

Das SOMMERKONZERT mit dem Orchester der Bad Hersfelder Festspiele unter der musikalischen Leitung von Christoph Wohlleben findet am Freitag, den 14. August um 20.00 Uhr, in der Stiftsruine statt. Auch dafür konnten Musicalstars gewonnen werden. Willemijn Verkaik, David Arnsperger und Gunther Emmerlich werden auftreten! Es wird in diesen Zeiten ein Konzert unter ganz anderen Bedingungen. Aber die Musiker*innen des Orchesters der Bad Hersfelder Festspiele spielen für ihr Publikum und präsentieren Werke von Jazz bis Klassik, von Musical bis Filmmusik. (Das Konzert wird von den Freunden der Bad Hersfelder Festspielen präsentiert).
Das musikalische Märchen von Sergej Prokofjew PETER UND DER WOLF wird Christoph Wohlleben als musikalischer Leiter für alle ab 4 Jahre am Samstag, den 15. August um 11.00 Uhr, auf die Bühne der Stiftsruine bringen. Gunther Emmerlich wird als Erzähler dabei sein. (Die Vostellung wird von den Freunden der Bad Hersfelder Festspielen präsentiert).
Ilja Richter singt am Samstag, den 15. August ab 21.00 Uhr, LIEBLINGSLIEDER – Von Disco bis Kabarett. Am Klavier begleitet ihn Harry Ermer. Ilja Richter spielte in Bad Hersfeld in der Stiftsruine zum ersten Mal 1998 in THE BLACK RIDER und zuletzt vor vier Jahren in MY FAIR LADY. Bekannt wurde er mit der ZDF-disco, in der er viele tolle Songs präsentierte. Aber was hörte und hört er privat? Das, was er an diesem Abend erstmals singen wird! (Das Konzert wird von der Firma Elektro-Hess präsentiert).
Am Freitag, den 14. August, wird Maximilian Wigger (z.B. SHAKESPEAE IN LOVE der Bad Hersfelder Festspiele) im buchcafé zu Gast sein und um 19:00 und um 21:00 Uhr auftreten. KITSCH ist seine Lesung mit Musik überschrieben. Von Florence Foster Jenkins bis Friederike Kempner, von Karl May bis Hedwig Courths – er lässt nichts aus, was kitschig berührt und auch zum Lachen reizt. Und das buchcafé lädt auch noch einmal zu einem Konzert in das Parkhaus Altstadt ein. Am Samstag (15. August) um 19:00 Uhr heißt es KICK LA LUNA. Kaum eine deutsche Band hat weltmusikalisch eine derartige Bandbreite. Mit ihrem Ethno-Crossover stecken die Musikerinnen von KICK LA LUNA einfach an.

In der Evangelischen Stadtkirche wird wieder ein Konzert des BAD HERSFELDER ORGELSOMMERS stattfinden. Am Freitag (14. August/ 19:30 Uhr) mit Anna Linß aus Landau.

Auch der Arbeitskreis für Musik wird im Johann-Sebastian-Bach-Haus in der Nachtigallenstraße seine letzten Veranstaltungen dieses ANDEREN SOMMERS anbieten: Am Samstag, den 15. August ab 16 Uhr steht SINGET NICHT IN TRAUERTÖNEN auf dem Programm. Im Liederkreis Op. 39 vertonte Robert Schumann zwölf Gedichte Joseph von Eichendorffs für Singstimme und Klavier. Die Hersfelder Opernpreisträgerin Kathleen Ziegner präsentiert in Begleitung von Alexander Stapanov (Klavier) daneben ausgewählte Lieder von Mozart bis Debussy. Den Abschluss bildet die KLAVIERMATINÉE VON BACH BIS RACHMANINOV am Sonntag (16. August) um 11 Uhr. Der junge Petersburger Pianist und Preisträger Alexander Stepanov spannt einen Bogen vom Barock bis in die Neuzeit.

Am Sonntag (16. August/ 11:00 Uhr) spielt CHAT NOIR Gypsy Swing zum Jazz-Frühschoppen der Stadt Bad Hersfeld auf den Linggplatz!

Im Kurpark geht es dann am Sonntag (16. August) ab 16:00 Uhr weiter: Im Sommersonntagnachmittagsjazzkonzert der Initiative Jazz & more treten Wollie Kaiser und Dieter Manderscheid auf.

In der Sir-Henry.Galerie in der Homberger Straße 53 liest am Sonntag (16. August) um 15:30 Uhr die Dramaturgin und Regisseurin Bettina Wilts. Sie können den Besuch der Sommerausstellung mit Landschafts-Gemälden von Gabriele Schäfer mit einem herrlichen Gartenspaziergang verbinden und sich zwischen Schmetterlingen, duftenden Stauden- und Rosenrabatten und dem farbenprächtigen Obst- und Gemüsegarten verzaubern lassen. SOMMER, SONNE, SCHMETTERLINGE in der GALERIE IM GRÜNEN ist am Sonntag noch einmal von 15 – 18 Uhr geöffnet.

Ein Ort zum Verweilen ist auch der HAIN DER GESCHICHTE des Theaters ANU im Stiftspark, der bis 16. August jeweils von 10 bis 19 Uhr geöffnet ist. Soundinstallationen erzählen Geschichten aus aller Welt und der Bildhauer Gernot Ehrsam wird vor Ort an seinen Werken aus Holz arbeiten, die den Park immer mehr bevölkern. (Diese Veranstaltung wird von AMAZON präsentiert).

DIE GESCHICHTENAPOTHEKE ist eine Aktion des Theaters ANU und der Stadt Bad Hersfeld in der City Galerie. Die Geschichtenapotheke ist noch einmal am Donnerstag (13. August) von 14. bis 17 Uhr besetzt.

Hinweise für die Besucher

Wir bitten unsere Gäste, die geltenden Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln zu beachten und einzuhalten. Dem Einlasspersonal ist zur eigenen Sicherheit Folge zu leisten. Über mögliche Vorstellungsänderungen informieren Sie sich bitte kurzfristig über unsere Homepage. Bitte bringen Sie Ihren Mundschutz mit. Sie helfen uns, wenn Sie den Kontaktzettel von unserer Homepage www.bad-hersfelder-festspiele.de herunterladen und ausgefüllt mitbringen.

Nicht alle Aufführungsorte sind barrierefrei. Bitte erfragen Sie Details beim Ticket-Service.

TICKETS UND INFORMATIONEN: 

Ticket-Service am Markt in Bad Hersfeld
Telefon 06621 640200
ticket-service@bad-hersfelder-festspiele.de
www.bad-hersfelder-festspiele.de

Karten für die Veranstaltungen im buchcafé erhalten Sie
in der Hoehlschen Buchhandlung/ Filiale: Weinstraße
Telefon 06621 14773
www.hoehlsche-buchhandlung.buchhandlung.de

Info: Bad Hersfelder Festspiele Pressedienst

Fotos: Dagmar Morath, Enrico Verworner, Hannes Caspar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.