69. Bad Hersfelder Festspiele 2019 mit vielen Stars

Bad Hersfelder Festspiele 2019 mit vielen Stars: Marianne Sägebrecht, Karsten Speck, Ingrid Steeger, Thorsten Nindel, Markus Majowski, Thomas Maximilian Held, Ronny Miersch, Katharine Mehrling, Heinrich Schafmeister, Brigitte Grothum, Martin Semmelrogge u.v.a.

Zur Pressekonferenz nach Bad Hersfeld kamen Welt-Star Marianne Sägebrecht, Ronny Miersch, Markus Majowski und Thorsten Nindel – sie werden alle im Sommer in DER PROZESS in der Fassung von Intendant Joern Hinkel auftreten.

Intendant Joern Hinkel stellte mit diesen Künstlern in einem Sitzungssaal des Amtsgerichtes Bad Hersfeld das Ensemble der 69. Bad Hersfelder Festspiele vor, die am 5. Juli mit der Premiere von DER PROZESS nach Franz Kafka eröffnet werden.

Ronny Miersch wird Josef K. in DER PROZESS spielen. Joern Hinkel ist froh, dass er die Hauptrolle trotz seiner vielen Theater-Engagements übernehmen wird: „Ronny Miersch habe ich zum ersten Mal im Schauspielhaus in Bochum auf der Bühne gesehen und war sofort fasziniert von seiner Präsenz. Mit vollkommener Ernsthaftigkeit spielte er da die komischsten Szenen. Seine Darstellung ist zielstrebig, klar, unverkünstelt, aber gleichzeitig strahlt er eine Zerbrechlichkeit und Verspieltheit aus. Ich war schon lange auf der Suche nach einem Schauspieler, der diese ehrgeizige, eitle, im Verlauf der Geschichte langsam an sich zweifelnde Hauptrolle verkörpern kann, diesen Joseph K., der kaum in der Lage ist, Gefühle zu zeigen und sich hinter der Maske des erfolgreichen Bankers versteckt, der scheinbar immer alles unter Kontrolle hat.“

Marianne Sägebrecht, die nicht zuletzt auch durch Hollywood-Produktionen wie DER ROSENKRIEG mit Michael Douglas und Danny DeVito bekannt wurde, wird in DER PROZESS die Rolle der Haushälterin Frau Grubach übernehmen.
Intendant und Regisseur Joern Hinkel ist glücklich, dass Marianne Sägebrecht zugesagt hat: „Sie ist eine Schauspielerin, die so viel Warmherzigkeit und Humor auf der Bühne ausstrahlt, wie ich es selten erlebt habe. In ihrem ganz eigenen, unverwechselbaren Ton wird sie die Haushälterin von Josef K. spielen, eine Frau, die sich um den Angeklagten sorgt wie um einen Sohn, manchmal mehr, „als ihr vielleicht zusteht“, wie sie selber sagt.
Ich bin überzeugt, dass ihre Wärme, ihre Offenheit und ihre direkte Art Kafkas Texten sehr zugute kommt. Seine Geschichten werden oft als düster empfunden, umso wichtiger ist es mir, das Stück mit Schauspielern zu besetzen, die  Dialoge leichtfüßig und unpathetisch sprechen können, ohne die Tiefe und Doppelbödigkeit zu verlieren – Marianne Sägebrecht scheint mir in diesem Sinne die ideale Besetzung von Frau Grubach.“
Joseph K. wird von am Morgen seines 30. Geburtstags von Willem und Franz verhaftet. Markus Majowski kehrt nach Bad Hersfeld zurück und spielt Willem. Er wurde durch die Sat.1-Comedy-Serie DIE DREISTEN DREI bekannt, spielte aber auch sechs Jahre lang an der Seite von Ulrich Mühe in DER LETZTE ZEUGE (ZDF). Im Kino wandert er zum Beispiel als Cookie mit OTTOS SIEBEN ZWERGEN durch den Wald. Und auch auf der Theaterbühne begeistert Markus mit Erfolgsstücken wie DIE 39 STUFEN (2017/ Bad Hersfelder Festspiele) oder WEIHNACHTEN AUF DEM BALKON (2018, Theater am Dom, Köln).
Thorsten Nindel lieben die Fernsehzuschauer spätestens seit seiner Rolle als Zorro in der LINDENSTRASSE. Und sie kennen ihn aus Serien wie DAS AMT (RTL) oder ROTE ROSEN (ARD) – auch hier spielte er Hauptrollen. Zu sehen war er auch in zahlreichen Folgen des TATORT und des POLIZEIRUF 110 (ARD), er war Polizist in DER LANDARZT, Kommissar im DOPPELTEN EINSATZ, Soldat in AFRICA MON AMOUR, Nazi in DER UNTERGANG DER GUSTLOFF, aber auch Feuerwehrhauptmann in EINE FÜR ALLE und ein russischer Mig-Pilot in UFOS ÜBER WATERLOO. Der Schauspieler hat aber die Bühne nie richtig verlassen. So trat er mit Dirk Bach am Theater am Ku’damm in dem Zweipersonenstück KLASSENTREFFEN oder gleich in drei Hauptrollen in den VENEZIANISCHEN DRILLINGEN am Ernst Deutsch Theater auf. Festspielerfahrung sammelte er zum Beispiel bei den Salzburger Festspielen oder auch in Bad Segeberg. Thorsten Nindel spielt in DER PROZESS den Maler und Fotografen Titorelli.
Ingrid Steeger wird im Sommer in der Stiftsruine in DER PROZESS ehemalige Nachtclub-Sängerin Gretchen Montag auftreten.
Zwei Publikumslieblinge kommen erneut nach Bad Hersfeld: Corinna Pohlmann und Matthias Schlung treten ebenfalls in DER PROZESS auf.

Kafkas PROZESS, einer der ersten Psychothriller der Weltliteratur, sprüht vor komischen, absurden Situationen, ist manchmal tiefsinnig und traurig, aber genauso naiv und verspielt. „Dass Kafka ein begeisterter Kinogänger und Witze-Erzähler war, merkt man den slapstick-haften Szenerien hier ganz besonders an“, sagt Regisseur Joern Hinkel.

Info: Pressedienst BHF                                       © Fotos: M.Kittner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.