Hann. Münden – die Stadt mit den drei Flüssen!

 

Autorin: Tanja Flörsch 

Hann. Münden – die Stadt mit den drei Flüssen!

Ich, als eingefleischtes Landei, liebe mein Nordhessen. Trotz breitgefächerter Infrastruktur, gibt es hier noch jede Menge Natur und viel idyllisches Landleben.

Aber ich gebe zu, auch andere Bundesländer haben viele schöne Fleckchen zu bieten! Die definitiv ein oder auch mehrere Besuche wert sind.
Heute möchte ich euch aus der „Nachbarschaft Niedersachsen“ Hann. Münden ein wenig näherbringen. Wie ich finde – eine bezaubernde Stadt, wie aus dem Märchen! Das scheint der berühmte Naturforscher Alexander von Humboldt wohl damals ähnlich gesehen zu haben. Denn er war der Meinung: „Münden sei eine der sieben schönst gelegenen Städte der Welt“. Verständlich, dass dies Humboldt Zitat auch heute noch sehr gern verwendet wird!
Humboldt war damals „nur“ auf der Durchreise. Aber Hann. Münden hat noch einen weiteren berühmten Stadtliebhaber: Dr. Eisenbart! Das war wohl der berühmteste Bewohner, der heute rund 24000 Einwohner Stadt. Übrigens: wisst ihr warum es Hannoversch Münden heißt? Also dass kam so:
Ursprünglich hieß sie nämlich Münden. Dies führte aber zu Verwechslungen mit der ähnlich klingenden Stadt Minden, welche ja auch an der Weser liegt.
Um ein Unterscheidungsmerkmal für auswärtige Handelstreibende zu finden, nannte man die Stadt dann „Hannoversch Münden“ im Gegensatz zu „Preußisch Minden“.
1991 schließlich begann dann die Geschichte von „Hann. Münden“. Die offizielle Abkürzung soll verhindern, immer den langen Städtenamen ausschreiben zu müssen.

Hann. Münden – eine ausgesprochen facettenreiche und idyllische ehemalige Handelsstadt am Wasser. Apropos Wasser – ja, das gibt es dort wahrlich reichlich! Weser, Fulda und die Werra fließen durch die Stadt.
Als ich dort war, bemerkte ich, dass ich ein wohl doch noch recht gutes Langzeitgedächtnis habe. Mir kam nämlich folgendes Gedicht aus der Schulzeit in den Sinn:

„Wo Werra sich und Fulda küssen,
Sie ihre Namen büßen müssen,
und hier entsteht durch diesen Kuss,
Deutsch bis zum Meer – der Weser Fluss!“

Na, erinnert ihr euch auch?

Bei solch großer Wasserlandschaft, bietet sich dort neben dem Wandern über Stock und Stein, natürlich auch Wasserwandern an. Sei es mit dem Kanu, Kajak, SUP oder dem Motorboot. Wassersport begeisterten schlägt hier definitiv das Herz höher!

Ich komme gebürtig auch aus einer wunderschönen Fachwerkstadt, daher war ich ausgesprochen Fasziniert von den großartigen und liebevoll sanierten Fachwerkbauten dort. Die Altstadt – ein wirkliches Schmuckstück mit sehr viel Liebe zum Detail!
Das Rathaus von 1608 gilt zu Recht als eins der Schönsten aus dieser Epoche.
Außerdem erklingt jeweils um 12, 15 und 17 Uhr ein herrliches Glocken- und Figurenspiel aus dem Rathausgiebel.

Um euch etwas über diese wundervolle Stadt zu berichten, habe ich mir natürlich als Erstes ein Bild von Hann. Münden an sich gemacht!
Habe dabei aber gehört, dass die wohl beste Bratwurst in Europa aus Hann. Münden kommen soll. Was soll ich euch sagen? – mich davon selbst auch zu überzeugen, fiel mir nicht sonderlich schwer. Der Grillklassiker im Brötchen mit Senf war ein echter Genuss!

Ein weiteres Vergnügen für mich als Frau war allerdings auch, dass ich dort, gefühlt nach über einem Jahr, mal wieder eine ausgiebige „Shopping Runde“ in einer Damenboutique erleben durfte. Mittlerweile ohne Test und ohne Termin. Aber natürlich mit Maske und gebührenden Abstand! Ich finde, wenn man überhaupt etwas Positives dieser schlimmen Pandemie abgewinnen darf, dann wohl das Besinnen und Genießen von Kleinigkeiten. Das wieder Wertschätzen von Dingen oder Situationen, die man zuvor einfach als selbstverständlich angesehen hat. Ich jedenfalls werde versuchen, mir dieses zu bewahren! Ihr vielleicht auch?

Mein Fazit dieses Tagestrips ist, dass ich definitiv häufiger über den nordhessischen Tellerrand schauen werde. Ganz getreu dem Motto:
„Nur wer sich auf den Weg macht, wird neues schönes Land entdecken!“

Text und Fotos: Tanja Flörsch 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.