Tierpark Sababurg öffnet wieder am 10. März


– Voranmeldung online erforderlich

Hofgeismar/Landkreis Kassel. „Wir freuen uns, dass wir den Tierpark Sababurg am 10. März wieder für die Besucher öffnen können“ kündigt Landrat Uwe Schmidt an. Die Öffnung wurde durch die neue Verordnung des Landes Hessen zur Bekämpfung des Corona‐Virus möglich, die am 4. März in Kraft getreten ist. Schmidt: „Wir halten uns zum Schutz der Besucher an die Vorgaben des Landes, deshalb sind Schaufütterungen und der Besuch des Tierpark-Museums bis auf weiteres noch nicht möglich“. Auch die Wellensittich‐Voliere, die Streichelgehege, die Pinguin‐Anlage und die Kontaktgehege müssen noch geschlossen bleiben. Der Spielplatz im Eingangsbereich ist offen.

Die Greifvogel-Flugschau mit Adlern, Bussarden und Falken findet dreimal täglich statt (Montag ist Ruhetag).

Der Tierpark‐Imbiss am Kinderzoo und der Imbiss im Eingangsbereich bieten Speisen, Getränke und Eis zum Mitnehmen an. An Wochenenden ist auch die Stuga an der Elchlodge geöffnet.

„Die entsprechenden Hygiene‐Regeln im Eingangsbereich und auch rund um den Imbiss werden von uns eingehalten – wir stellen sicher, dass die Sicherheitsabstände von mindestens 1,5 Metern auf jeden Fall vorhanden sind“ bittet der Landrat um Verständnis und Mithilfe der Besucher.

Mund-/Nasenschutzpflicht besteht im Eingangsbereich inkl. der Eintrittskassen, der Toiletten und im Umfeld der Imbiss-/Versorgungsstände, nicht aber auf dem Gelände im Freien.

Im Tierpark mit einer Fläche von 130 Hektar gibt es ansonsten genügend Platz um die Abstandsregeln einzuhalten.

Auf dem Weg vom Parkplatz zum Eingangsbereich und im Eingangsbereich selbst werden die Besucher durch Hinweisschilder und Bodenmarkierungen darauf hingewiesen, dass „sie eine Elchlänge von zwei Metern Abstand halten sollen“ informiert Uwe Pietsch, Leiter des Eigenbetriebs Jugend‐ und Freizeiteinrichtungen, zu dem der Tierpark Sababurg gehört. Durch entsprechende Vorrichtungen wird auch an den Kasseneingängen für den erforderlichen Seitenabstand gesorgt.

„Um Wartezeiten zu verringern, werden mehrere Kassen geöffnet sein“ kündigt Pietsch an. Der Souvenir‐ und Futterverkauf bleibt noch geschlossen, die Grillplätze sind noch stillgelegt. Pietsch: „Auch die Kirchenscheune und das Stallgebäude des Bauernhofes sind noch nicht offen“. Die Parkbahn darf auch noch nicht verkehren. Das Gasthaus „Zum Thiergarten“ ist ebenfalls noch geschlossen.

„Die Besucher‐WCs einschließlich der Türklinken werden mehrmals täglich desinfiziert und gereinigt und im Eingangs‐ und Ausgangsbereich und vor den Toiletten sind Spender mit Desinfektionsmitteln aufgestellt“ berichtet Pietsch von weiteren Hygienemaßnahmen für den Betrieb des Tierparks.

Der Einlass in den Tierpark ist nur mit Anmeldung möglich.
Die Anmeldung erfolgt online über die Homepage des Tierparks Sababurg unter www.tierpark-sababurg.de
Dabei melden sich die Besucher für ein Einlass-Zeitfenster an.

„Wie lange sich unsere Besucher anschließend im Tierpark aufhalten wollen, ist ihnen überlassen“, erläutert Betriebsleiter Uwe Pietsch.

Die Jahreskarten, die am 2. November 2020 gültig waren, werden automatisch verlängert.

Weitere Infos sind der Homepage des Tierparks zu entnehmen unter www.tierpark-sababurg.de

(MK)                       Foto: M.Kittner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.