Dieb bedroht Ladendetektiv in Vellmar mit Spritze, um zu flüchten; Festnahme bei Fahndung

Vellmar (Landkreis Kassel): Nachdem ein Ladendieb am gestrigen Dienstagnachmittag in einer Drogerie in Vellmar versuchte, mehrere Parfümflacons zu klauen, verletzte er bei einer anschließenden Auseinandersetzung den Detektiv des Geschäfts, der ihn stoppen wollte. Nachdem der Täter den Detektiv mit einer Spritze bedrohte, konnte er zunächst flüchten. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung durch die Polizei konnte dann ein 38-jähriger Tatverdächtiger, auf den die Täterbeschreibung zutraf, festgenommen werden.

Der Ladendetektiv beobachtete den Dieb gegen 14:40 Uhr in dem Geschäft am Rathausplatz, als er mehrere Parfümpackungen in seine Jacke steckte und die Drogerie verlassen wollte, ohne zu bezahlen. Beim Versuch, den Mann zu stoppen, schlug dieser den 36-jährigen Detektiv zu Boden. Als der leicht verletzte Detektiv versuchte aufzustehen, zückte der Täter urplötzlich eine Spritze aus seiner Tasche und drohte, zuzustechen, wenn er an der Flucht gehindert wird. Der Dieb, der die Parfümflacons bereits im Gerangel verloren hatte, flüchtete schließlich ohne Beute in Richtung des Festplatzes. Die sofort alarmierte Polizei leitete umgehend eine Fahndung mit etlichen Streifen nach dem Täter ein. Hierbei konnten Polizisten schließlich den Tatverdächtigen einige hundert Meter entfernt an einer Bushaltestelle antreffen und festnehmen. Die zuvor eingesetzte Spritze fanden die Beamten in einer Tasche des Mannes. Der bereits wegen zahlreicher Eigentumsdelikte bekannte 38-Jährige aus Kassel muss sich nun wegen räuberischen Diebstahls und versuchter gefährlicher Körperverletzung verantworten.

PM: Polizeipräsidium Nordhessen (HJ)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.