OL-KS: 20-Jähriger baut Unfall mit BMW an unbekannter Stelle: Polizei bittet um Hinweise auf Unfallort

Kaufungen (Landkreis Kassel): Derzeit nicht bekannt ist die Unfallstelle, an der ein 20-Jähriger aus Lohfelden in der Nacht zum Sonntag seinen schwarzen 3er BMW völlig demolierte. Eine Streife war am Sonntagmorgen auf den Abschleppvorgang des im Frontbereich stark beschädigten Pkw mit völlig verdreckten Reifen aufmerksam geworden. Der Fahrer gab später zu, keinen Führerschein zu besitzen und mit dem nicht zugelassenen Wagen einen Unfall verursacht zu haben. Da sich an der von ihm genannten Stelle auf der B 7 zwischen Hessisch Lichtenau und Helsa aber keinerlei Spuren fanden, die auf einen Unfall hindeuteten, scheint sich der Vorfall tatsächlich an anderer Stelle zugetragen zu haben. Der 20-Jährige blieb jedoch bei seiner Version. Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei suchen nun die Unfallstelle und bitte um Hinweise aus der Bevölkerung.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand muss der Unfall in der Nacht zum Sonntag zwischen 1:00 und 4:30 Uhr passiert sein. Auf das Geschehen aufmerksam geworden war eine Streife des Polizeireviers Ost am Sonntagmorgen in Kaufungen, als sie beobachteten, wie ein anderer Pkw den demolierten BMW mit einem Abschleppseil hinter sich herzog. Als sie die Fahrzeuge und deren Insassen kontrollierten, stellte sich heraus, dass der 20-Jährige, der hinter dem Steuer des BMW saß, offenbar einen Unfall verursacht und anschließend einen Freund zu Hilfe gerufen hatte. Bei dem Unfall hatte er sich sogar leicht verletzt, verzichtete aber auf eine ärztliche Behandlung. An seinem BMW, bei dem die komplette Front deformiert war, war ein Totalschaden entstanden. Unter Alkohol- oder Drogeneinfluss hatte der junge Fahrer offenbar nicht gestanden. Dennoch wird er sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Unfallflucht, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Zulassungsverstößen verantworten müssen.

Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe suchen nun nach Zeugen, die Hinweise auf die tatsächliche Unfallstelle geben können. Hinweise nimmt die Kasseler Polizei unter Tel. 0561 – 9100 entgegen.

PM: Polizeipräsidium Nordhessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.