POL-KS: Betrunken, mit gestohlenen Kennzeichen und ohne Führerschein unterwegs: Streife stoppt 27-jährigen Autofahrer

© NHR

Wolfhagen (Landkreis Kassel): Gleich wegen mehrerer Straftaten muss sich ein 27-jähriger Autofahrer verantworten, den eine Streife der Polizeistation Wolfhagen in der Nacht zum heutigen Donnerstag kontrollierte. Wie die Polizisten feststellten, war der Mann aus Zierenberg unter Alkoholeinfluss und ohne Führerschein am Steuer des Pkw unterwegs, an dem gestohlene Kennzeichen angebracht waren. Den 27-Jährigen nahmen die Beamten zur Blutentnahme mit auf das Revier und stellten den Autoschlüssel sowie die Kennzeichen sicher.

Angehalten und kontrolliert hatte die Streife den Autofahrer gegen 00:20 Uhr in der Kurfürstenstraße in Wolfhagen. Schnell bemerkten die Polizisten, dass der 27-Jährige alkoholisiert war, was ein im Anschluss durchgeführter Atemalkoholtest mit rund 2 Promille bestätigte. Als die Beamten den Mann nach seinem Papieren fragten, räumte er kurzerhand ein, dass er gar keinen Führerschein hat. Zu guter Letzt stellte sich heraus, dass die an dem Pkw angebrachten Kennzeichen im Juni 2020 von einem geparkten Fahrzeug in Bad Emstal gestohlen wurden und seitdem zur Fahndung ausgeschrieben sind. Gegen den 27-Jährigen leiteten die Polizeibeamten Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Kennzeichendiebstahls, Urkundenfälschung und Kennzeichenmissbrauchs ein. Die Ermittlungen gegen ihn dauern an.

Polizeipräsidium Nordhessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.