POL-KS: Ermittlungserfolg nach Raubüberfall mit Messer auf Getränkemarkt: 43-jähriger Verdächtiger gesteht Tat

Kassel-Rothenditmold: Ein Ermittlungserfolg gelang den Beamten des Kommissariats 35 der Kasseler Kripo nach einem Raubüberfall mit Messer auf einen Getränkemarkt im Kasseler Stadtteil Rothenditmold, der sich am vergangenen Donnerstagnachmittag ereignete. Ein zunächst unbekannter und maskierter Täter hatte das Geschäft in der Wolfhager Straße, nahe der Naumburger Straße, gegen 14 Uhr betreten und die Kassiererin mit einem Messer bedroht. Die verängstigte Frau war aus dem Kassenbereich geflüchtet, woraufhin der Maskierte vergeblich versucht hatte, selbst die Kasse zu öffnen. Zeitgleich war der Marktleiter auf den Mann aufmerksam geworden, der sich an der Kasse zu schaffen machte. Er nahm den Täter in den Schwitzkasten und riss ihn zu Boden. Hierbei entdeckte er erst das Messer in der Hand des Maskierten und ließ sofort von ihm ab. Nachdem der Räuber zunächst noch den Marktleiter im Geschäft verfolgt hatte, trat er schließlich die Gegenrichtung an und flüchtete ohne Beute aus dem Geschäft.

Die nach Mitteilung über den Raubüberfall sofort durch die Beamten des K 35 angestellten intensiven Ermittlungen und Zeugenbefragungen führten schon kurze Zeit später auf die Spur des mutmaßlichen Täters, der während des Überfalls von Überwachungskameras erfasst worden war. Der 43-jährige Tatverdächtige aus Kassel ist bereits polizeibekannt. Nachdem von der Staatsanwaltschaft Kassel ein Durchsuchungsbeschluss bei Gericht erwirkt worden war, konnten die Kriminalbeamten den Tatverdächtigen zwischenzeitlich in seiner Wohnung festnehmen. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Beamten Beweismaterial, was nun ausgewertet wird. Der 43-Jährige hat in seiner Vernehmung den Raubüberfall gestanden.

Die Ermittlungen gegen ihn dauern an und werden von den Beamten des Kommissariats 35 der Kasseler Kripo geführt.

 

PM: Polizeipräsidium Nordhessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.