POL-KS: Fahrradfahrer fährt anderen Radler um und flüchtet: Polizei sucht Zeugen und unbekannte Helfer

© NHR

Kassel-Oberzwehren: Zeugen einer Unfallflucht, die sich am Freitagnachmittag, den 28.05.2021, in Kassel-Oberzwehren ereignete, suchen die zuständigen Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei. Ein hierbei leicht verletzter 73-Jähriger aus Kassel hatte sich wegen anhaltender Schmerzen am Rücken und am Arm später in ärztliche Behandlung begeben und den Unfall nun nachträglich bei der Polizei gemeldet.

Wie der 73 Jahre alte Mann schilderte, hatte er an dem Nachmittag, gegen 17:10 Uhr, gemeinsam mit seiner Frau in der Altenbaunaer Straße die Fußgängerampel in Höhe der Rengershäuser Straße zu Fuß überquert, während beide ihre Räder schoben. Als er auf der anderen Straßenseite am Radweg angekommen war und auf sein E-Bike aufsteigen wollte, hatte ihn der andere Fahrradfahrer plötzlich von hinten angefahren, woraufhin der 73-Jährige zu Boden gestürzt war. Seine Frau hatte dem Unbekannten noch hinterhergerufen. Dieser war dennoch weitergefahren, ohne sich um den blutenden Mann zu kümmern. Direkt nach dem Unfall hatte ein Auto angehalten und zwei hilfsbereite Männer halfen dem unter Schock stehenden 73-Jährigen hoch. Nachdem er den Helfern versichert hatte, dass er keine medizinische Hilfe benötige, fuhren sie weiter. Eine Beschreibung des geflüchteten Radfahrers liegt bislang nicht vor.

Zeugen, die Hinweise auf den unbekannten Unfallverursacher geben können sowie die unbekannten Helfer werden gebeten, sich unter Tel.: 0561-9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

PM: Polizeipräsidium Nordhessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.