POL-KS: Fußgänger übersieht Straßenbahn und wird bei Unfall an Haltestelle Murhardstraße schwer verletzt

© 2017 NHR

Kassel-Mitte: Am heutigen Mittwochmorgen kam es an der Haltestelle Murhardstraße / Universität auf der Wilhelmshöher Allee in Kassel zu einem Unfall, bei dem ein Fußgänger zwischen zwei Straßenbahnen eingeklemmt und schwer, jedoch nicht lebensgefährlich verletzt wurde. Rettungskräfte brachten den 24-Jährigen aus Kassel anschließend in ein Kasseler Krankenhaus. In die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang wurde auch ein Gutachter eingebunden.

Wie die am Unfallort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Mitte berichten, ereignete sich der Unfall gegen 7 Uhr. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte zu dieser Zeit eine stadtauswärts fahrende Straßenbahn an der Haltestelle gestanden. Der 24-Jährige war offenbar über die Kupplung der zwei aneinandergehängten Straßenbahnen gestiegen, um auf die andere Seite der Haltestelle zu gelangen. Dabei hatte er die von rechts kommende und stadteinwärts fahrende Straßenbahn übersehen, die in diesem Moment in die Haltestelle einfuhr und wurde zwischen beiden Trams eingeklemmt.

Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang werden bei der Regionalen Ermittlungsgruppe der Kasseler Polizei geführt und dauern an.

 

PM: Polizeipräsidium Nordhessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.