POL-KS: Hakenkreuz an Kirchengebäude: Zeugen am Brasselsberg gesucht

Kassel-Brasselsberg: Unbekannte haben in der Nacht zum heutigen Donnerstag die Fassade eines Kirchengebäudes und eine Bushaltestelle im Kasseler Stadtteil Brasselsberg mit verschiedenen Farben beschmiert und damit voraussichtlich einen Schaden im vierstelligen Bereich angerichtet. Auch ein Hakenkreuz malten die unbekannten Täter an eine der Wände. Die Beamten des Zentralkommissariats 10 des Polizeipräsidiums Nordhessen führen die weiteren Ermittlungen und suchen nach Zeugen, die Hinweise geben können.

Wie die zur Anzeigenaufnahme eingesetzte Streife des Polizeireviers Süd-West berichtet, lässt sich die Tatzeit nach derzeitigem Ermittlungsstand auf den Zeitraum zwischen den gestrigen Mittwochabend, 22:15 Uhr, und den heutigen Morgen, 07:30 Uhr, eingrenzen. Die Täter hatten mehrere Wände der Kirchengemeinde im Gnadenweg, nahe der Nordhäuser Straße, mit grauen, weißen sowie silbernen Schriftzügen und dem Hakenkreuz beschmiert. Auch die direkt angrenzende Bushaltestelle „Emmauskirche“ bemalten und besprühten die Unbekannten.

Zeugen, die in der Nacht zum heutigen Donnerstag im Bereich des Tatorts verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder den Ermittlern des ZK 10 Täterhinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Kassel unter Tel.: 0561-9100 zu melden.

PM: Polizeipräsidium Nordhessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.