POL-KS: Ladendiebstahl mit 2,3 Promille: Renitente 43-Jährige schlägt Verkäuferin

Kassel-Harleshausen: Eine betrunkene Ladendiebin, die an der Kasse eines Geschäfts ertappt worden war, hat am gestrigen Donnerstagabend plötzlich die Flucht ergriffen. Als eine Verkäuferin die 43-Jährige einholen konnte, setzte diese sich erheblich zur Wehr und schlug nach der 39-Jährigen. Ein couragierter Zeuge eilte der leicht verletzten Verkäuferin zur Hilfe und hielt die renitente Diebin bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die 43-Jährige aus Kassel muss sich nun wegen räuberischen Diebstahls und Körperverletzung verantworten.

Wie die zu dem Discounter in der Wolfhager Straße, nahe der Gottlieb-Kellner-Straße, gerufene Streife des Polizeireviers Süd-West berichtet, hatte sich der Ladendiebstahl gegen 18:25 Uhr ereignet. Die 43-Jährige war beobachtet worden, wie sie mehrere Waren in ihre Jacke sowie eine Tasche steckte. Als sie von der Kassiererin gebeten wurde, ihre Tasche zu öffnen, holte sie eine Sektflasche heraus, stellte sie an der Kasse ab und rannte anschließend aus dem Geschäft. Die 39-jährige Verkäuferin, die der Diebin gefolgt war und angegriffen wurde, erlitt durch einen Faustschlag der 43-Jährigen Verletzungen im Gesicht. Eine Durchsuchung der Festgenommenen durch die Polizisten förderte mehrere Lebensmittel sowie eine weitere Flasche Sekt zutage. Auch ihre Alkoholisierung konnte die 43-Jährige nicht verbergen, denn ein Atemalkoholtest ergab, dass sie 2,3 Promille intus hatte. Die Ermittlungen gegen sie dauern an und werden von den Beamten der Kasseler Polizei geführt.

PM: Polizeipräsidium Nordhessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.