POL-KS: Mülltonneninhalt angezündet: Täterfestnahme nach Zeugenhinweis; Mitteiler löscht Feuer

Kassel-Bad Wilhelmshöhe: Am späten gestrigen Mittwochabend brannte es um 22:25 Uhr in der Langen Straße im Kasseler Ortsteil Wahlershausen. Nach einem Zeugenhinweis stellte sich heraus, dass ein Mülleimer durch zunächst unbekannte Täter offenbar absichtlich in Brand gesetzt wurde. Der Mülleimer stand kurzzeitig in Flammen und konnte durch den Zeugen schnell gelöscht werden. Ein Sachschaden ist glücklicherweise nicht entstanden.

Nach ersten Ermittlungen am Tatort geht die Polizei davon aus, dass ein Mülleimer, der an einer Straßenlaterne in der Langen Straße in Höhe der Straße Stockwiesen angebracht war, absichtlich angezündet wurde. Die Einsatzzentrale der Polizei hatte einen Anruf erhalten, der auf den Brand aufmerksam machte. Die Beamten des Polizeireviers Süd-West trafen am Tatort auf den Mitteiler und eine weitere Zeugin, die das Zündeln eines Mannes an dem Mülleimer beobachtet hatten. Dieser soll den Inhalt des Mülleimers in Brand gesetzt haben. Bis zum Eintreffen der Polizeistreife hatte der Mitteiler den noch unbekannten Täter bis zur Bremelbachstraße verfolgt, sodass die Beamten des Polizeireviers Süd-West diesen dort festnehmen konnten. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei dem Tatverdächtigen um einen 57-Jährigen aus Kassel. Nur durch das beherzte und sehr schnelle Eingreifen des 28-jährigen Mitteilers und Zeugen aus dem Ortsteil Wahlerhausen konnte ein größerer Schaden verhindert und die Festnahme des Tatverdächtigen ermöglicht werden.

Die Ermittlungen haben die Beamten der Regionalen Ermittlungsgruppe übernommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gehen die Beamten davon aus, dass das Feuer vorsätzlich entfacht worden ist. Der 57-jährige Tatverdächtige dürfte sich nun wegen „Sachbeschädigung durch Feuer“ verantworten müssen.

PM: Polizeipräsidium Nordhessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.