POL-KS: Rosafarbener Suzuki auf Parkplatz angefahren: Hinweise auf Verursacher erbeten

Kassel-Mitte: Nur für etwa eine Stunde hatte eine 31 Jahre alte Frau aus dem Landkreis Kassel am Samstagnachmittag ihr Auto auf dem Parkplatz der Markthalle in der Kasseler Innenstadt abgestellt. Als sie zu ihrem Kleinwagen zurückkehrte, musste sie dennoch einen frischen Schaden an der hinteren Stoßstange ihres rosafarbenen Suzuki feststellen. Von dem Verursacher des Unfalls fehlte bereits jede Spur. Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei sind auf der Suche nach Zeugen, die Hinweise geben können.

Wie die 31-Jährige den aufnehmenden Polizeibeamten des Kasseler Innenstadtreviers schilderte, hatte sie ihren Suzuki gegen 13:30 Uhr auf dem Parkplatz an der Wildemannsgasse abgestellt. Bei ihrer Rückkehr nur eine Stunde später bemerkte sie die Beschädigung an ihrem Auto. Nach derzeitigem Erkenntnisstand war der unbekannte Verursacher beim Ein- oder Ausparken gegen den Kleinwagen gestoßen. Die Schadenshöhe schätzen die Polizisten auf rund 500 Euro. Ein unbekannter Zeuge hatte der 31-Jährigen vor Eintreffen der Polizei berichtet, dass neben dem Suzuki ein weißen VW Passat eingeparkt haben soll, der möglicherweise mit dem Unfall im Zusammenhang stehen könnte. In dem Fahrzeug saßen nach Angaben des Zeugen, dessen Personalien bislang leider nicht bekannt sind, zwei Frauen.

Der Zeuge, der den weißen VW Passat beobachtet hatte, sowie weitere Zeugen, die den Ermittlern der Unfallfluchtgruppe Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0561-9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

 

PM: Polizeipräsidium Nordhesse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.