POL-KS: Unfallflucht: Fahrradfahrer verliert Schloss und Schlauchschal; Polizei erbittet Hinweise

An der Unfallstelle aufgefundenes Spiralkabelschloss und Schlauchschal

Kassel-Harleshausen: Zeugen eines Unfalls, der sich in der Nacht zum vergangenen Donnerstag in Kassel-Harleshausen ereignete, suchen die zuständigen Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei. Hierbei entstanden ein Schaden in Höhe von rund 2.000 Euro an einem geparkten BMW. Nach bisherigen Erkenntnissen handelt es sich bei dem unbekannten Verursacher um einen Fahrradfahrer, der offenbar an der Unfallstelle einen Schlauchschal sowie ein Fahrradschloss verloren hatte und anschließend flüchtete. Die zuständigen Ermittler erhoffen sich nun mit einer Veröffentlichung, Hinweise auf den Verursacher zu erhalten.

Der Besitzer des blauen BMW hatte den Schaden am Donnerstagmorgen, gegen 9:00 Uhr, festgestellt und die Polizei gerufen. Wie er den an der Unfallstelle in der Straße „Hinter den Trieschhöfen“ eingesetzten Beamten des Polizeireviers Süd-West berichtete, hatte er seinen Pkw am Mittwochabend, gegen 20:30 Uhr, vor der Hausnummer 14 abgestellt. Anhand der Beschädigungen und der Spuren gehen die Ermittler davon aus, dass ein Fahrradfahrer gegen das Auto gefahren war und auf der Motorhaube aufprallte. Hierbei verlor er offenbar das schwarze Spiralkabelschloss und den schwarz-grau karierten Schlauchschal an der Unfallstelle. Die Gegenstände stellten die Polizisten sicher. Wohin der Unbekannte flüchtete und ob er Verletzungen erlitt, ist bislang nicht bekannt.

Die Beamten der Unfallfluchtgruppe bitten mögliche Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall oder den aufgefundenen Gegenständen geben können, sich bei der Kasseler Polizei unter Tel.: 0561-9100 zu melden.

PM: Polizeipräsidium Nordhessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.