POL-KS: Zwei unbekannte Täter drohen mit Schlägen und erbeuten Rucksack: Kripo sucht Zeugen in Vellmar

Vellmar (Landkreis Kassel):Die Ermittler des für Raubdelikte zuständigen Kommissariats 35 der Kasseler Kripo suchen derzeit nach Zeugen eines Vorfalls, der sich am gestrigen Donnerstagnachmittag, gegen 15:20 Uhr, an der Brüder-Grimm-Straße in Vellmar ereignet hat. Ein 13- und ein 14-Jähriger hatten später gegenüber der Polizei angegeben, im Bereich der Schule von zwei unbekannten Tätern zur Herausgabe ihres Rucksacks sowie einer Lautsprecherbox aufgefordert worden zu sein. Das Duo soll ihnen mit Schlägen gedroht haben, sodass die eingeschüchterten Opfer der Forderung schließlich nachkamen. Bevor die Täter mit ihrer Beute davonrannten, sollen sie den 14-Jährigen noch geschlagen haben. Er erlitt hierbei leichte Verletzungen. Die Beamten des K 35 suchen nun nach Zeugen, die möglicherweise Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Geschehnis gemacht haben oder Hinweise auf die bislang unbekannten Täter geben können.

Die Opfer beschreiben die Unbekannten wie folgt:

   1. Täter: 16 bis 17 Jahre alt, blonde Haare, Sommersprossen im 
      Gesicht, trug eine hellgraue Jogginghose und einen dunkelgrauen
      Kapuzenpullover
   2. Täter: 16 bis 17 Jahre alt, mittellange schwarze Haare, trug 
      einen schwarzen Pullover und eine gleichfarbige Hose, 
      südländisches Erscheinungsbild

Bisherigen Ermittlungen zufolge flüchteten sie nach der Tat zur Haltestelle „Stadtmitte“ und stiegen dort in eine Straßenbahn nach Kassel.

Zeugen, die den Ermittlern des K 35 Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich unter Tel.: 0561-9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

PM: Polizeipräsidium Nordhessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.