Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt war ein voller Erfolg

SababurgWeihnachtlich-mittelalterliches Treiben erlebten mehrere Tausend Besucher am Wochenende des 03. + 04. Dezember 2011. Am Samstag, den 03. Dezember von 10:00 bis 20:00 Uhr und Sonntag, den 04. Dezember, von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr lebte die mittelalterliche Zeit im Tierpark Sababurg wieder einmal auf.

Über 25 Marktstände wie Zinngießer, Pfeilbauer, Schmied und Schwammklöppler, aber auch Waren- und Waffenhändler, boten allerlei Waren feil und führten ihr Handwerk. Die Anbieter von Köstlichem, in flüssiger und fester Form, brachten den Besuchern das Mittelalter in kulinarischer Art und Weise näher. Es gab Vorführungen und Aktionen für Kinder, einen Armbrustschießstand für Jung und Alt sowie eine Hexe mit ihrem Kater, die die Gäste vorzüglich unterhielten.

Der Habichtwälder Haufen zeigte an beiden Tagen sehenswerte Fechtvorführungen. Und Marbun, der Gaukler, erfreute die Besucher mit Schabernack und Gaukelei. Ritter Dietrich aus dem Reinhardswald erzählte Sagen und Mythen aus dem Reinhardswald, begleitet von den Reinhardswälder Highländern.

Ein besonderer Musikgenuss an beiden Tagen war die bekannte Mittelalterband Liudon Incorruptus, die am Samstag und am Sonntag ein abendliches Konzert veranstaltete, aber auch während des Tagesprogramms halbstündige Auftritte in unvergleichlicher Art und Weise bot. Mit spektakulärer Feuerartistik an beiden Tagen zog Spiritus Sancti die Besucher in ihren Bann.

Die Tierparkverwaltung zeigte sich sehr zufrieden mit dem guten Besuch des mittelalterlichen Weihnachtsmarktes.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.