Mike Gerhold rockte das Zelt.

Mike Gerhold rockte das Zelt.

Mike Gerhold rockte das Zelt.

Mike Gerhold bereitete für Doro alles vor. Als Support angekündigt war sein Auftritt ein elektrisierender Akt für sich. Nicht nur Mikes mitgereister Fanklub sondern auch alle Doro Fans ließen sich schon beim ersten Song mitreißen. Er hatte nur 45 Minuten Zeit bis er die Bühne für Doros Umbau räumen musste. Und wie er diese Zeit nutzte!

Mike Gerhold feiert sein 30jähriges Bühnenjubiläum.
Dass er kein Unbekannter ist zeigt allein seine Historie in der er bereits Auftritte als Supportact von Größen wie SWEET, SLADE, DORO PESCH, SAXON, BARCLAY JAMES HARVEST, INEXTREMO u.v.a. namhaften Größen vorweisen kann. Bei den deutschen Vorzeigerockern von BONFIRE sang er im Jahr 2017 zum Album “Byte the Bullet” Backgroundgesang ein- ebenso wie bei deren im April 2018 erschienenen Album “Temple of Lies” bei denen im Übrigen Musiker wie Ex Rainbow Keyboarder Phil Morris oder Musiker wie Alessandro Del Vecchio mitwirkten. Das Album erreichte bei Erscheinungsdatum Platz 29 der dt. LP Charts. Neben seiner Band ROCKHEAD (www.rockhead-kassel.eu) tourt er aber auch solo und unplugged – alleine mit Gitarre und Gesang bewaffnet und verzaubert sein Publikum durch handgemachte Coversongs des guten alten Rock, die er in seinem eigenen Gewand darbietet. Neben seinen Liveauftritten widmet er sich dem internationalen Musikprojekt “T.A.C.E.
Nach fast zweijähriger Konzertpause ist es für alle Künstler eine Befreiung endlich wieder auftreten zu können.
Und so gilt verstärkt: „ support your local heroes“ !

(MK) © Fotos: M.Kittner

M.Kittner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.