Erinnerungen im Netz (EriN) jetzt hessenweit nutzbar

EIN VIRTUELLES ARCHIV DER ERINNERUNGEN

 

Kasseler Online-Historikerinnen und -historiker tragen auf dem Internetportal www.Erinnerungen-im-Netz.de Geschichte und Geschichten ihres Stadtteils zusammen.Ziel: Das wertvolle Wissen von Zeitzeugen zu erhalten und leicht zugänglich und nutzbar zu machen.

 

Das Hessische Sozialministerium stellte rund 100.000 Euro zum Aufbau dieser Plattform zur Verfügung, auf der Themen mit unterschiedlichen Medien – Foto, Text, Audio, Film – präsentiert werden können. Seniorinnen und Senioren aus dem Kasseler Osten stellten ehrenamtlich Beiträge zusammen. So entstand eine lebendige Medienbibliothek, die durch das Engagement vieler Menschen weiter wächst und viele Gelegenheiten zum Mitmachen bietet. In wöchentlichen Redaktionssitzungen werden Vorschläge für neue Beiträge abgeklärt, die in die Website eingepflegt werden. Menschen bringen ihre Fähigkeiten und Kompetenzen ein und erweitern ihr Wissen im Team, ein wesentlicher Bestandteil von „Erinnerungen im Netz“. Das Portal ist leicht zu pflegen und für Benutzer barrierefrei.

Die Pilotphase für das in Hessen einmalige Projekt ist beendet, nun kann es von jeder Kommune genutzt werden.

Es ist ein Teil des Sozialnetzes Hessen (sozialnetz/ca/b/i/).

Inzwischen gibt es auch bundesweit Anerkennung: „Erinnerungen im Netz“ gewann den Wettbewerb „Der ideale Ort“, der mit 10.000 Euro dotiert war. Das Projekt sei „als aktive Seniorenarbeit eine ideale Förderung von Heimat, Identität, kultureller Bildung und ein gelungenes Beispiel für bürgerschaftliches Engagement“, so Klaus-Peter Schöppner von TNS Emnid Medien- und Sozialforschung, einer der Kuratoren. Vor Ort wird das Projekt vom Stadtteilzentrum Agathof  (www.Agathof.de)getragen.

Die Redakteure von EriN geben ihre Erfahrungen gerne an Interessierte weiter. Wer, die Plattform nutzen möchte, kann sich informieren bei RAINER PATERNOGA im Hessischen Sozialministerium, Referatsleiter I 3 B (neue Medien, eGovernment, Gesundheitstelematik) Tel. 0611 817 3515, eMail: rainer.paternoga@hsm.hessen.de Hier können lokalgeschichtlich interessierte Gruppen hessischer Kommunen bzw. Kreise neue Wege gehen, Geschichte und Geschichten online zu stellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.