HESSENS BESTE: Hessische Theatertage am Staatstheater Kassel

Vom 15. bis 21. Mai finden die HESSISCHEN THEATERTAGE 2011 statt. Gastgeber ist in diesem Jahr das Staatstheater Kassel.

Seit 1984 präsentieren sich zum 24. Mal Theater aus ganz Hessen im Rahmen des einwöchigen Festivals und zeigen unter dem Motto HESSENS BESTE ihre Schauspiel-Inszenierungen.

Mit dabei: das schauspielfrankfurt, das Hessische Landestheater Marburg, das Stadttheater Gießen, das Staatstheater Darmstadt, das Hessische Staatstheater Wiesbaden, und der Gastgeber, das Staatstheater Kassel sowie neben der Produktion „Pieta“ des Institut für angewandte Theaterwissenschaften Gießen fünf Gruppen der freien Szene Hessens mit herausragenden Inszenierungen: Das Aktionstheater Kassel, das Flinntheater Kassel, Anna Peschke, Fräulein Wunder AG und eine Produktion des Mousonturm Frankfurt. Im Anschluss an alle Vorstellungen gibt es jeweils ein Nachgespräch.

Als Juror der Hessischen Theatertage konnte der renommierte Theaterkritiker Peter Michalzik gewonnen werden – Autor zahlreicher Bücher, Theaterkritiker und Redakteur im Feuilleton der Frankfurter Rundschau und langjähriger Juror beim Berliner Theatertreffen sowie im Auswahlgremium der Mülheimer Theatertage, zu dem er auch 2011 gehört.

Die Preisverleihung findet Samstag 21. Mai nach der Vorstellung „Woyzeck“ vom gastgebenden Staatstheater Kassel statt, das vom Wettbewerb ausgenommen ist.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.