Willkommen zum 3. Circus-Festival der besten Artisten in Kassel

FlicFlacVom 15. Dezember 2011 bis 8. Januar 2012 bringt das 3. Circus-Festival der weltbesten Artisten wieder einen Hauch von Monte-Carlo nach Kassel: Artisten, Akrobaten und Komiker zeigen im Zirkuspalast auf dem Friedrichsplatz ihre Kunst. Wer am Ende den Titel „Bester Künstler 2011/2012 des Circusfestivals der besten Artisten“ führen darf, bestimmt auch in diesem Jahr wieder das Publikum. Die Wahl wird schwer fallen, weil viele neue hochkarätige Künstler dabei sein werden.

Mit Kassel sind Zirkusdirektor Benno Kastein und der Circus Flic Flac seit langem aufs Engste verbunden. Die Kasseläner, Kasselaner und Kasseler liebten diesen außergewöhnlichen Zirkus auf den ersten Blick. Er wurde schnell zu „ihrem“ Zirkus, und Kassel Marketing holte ihn seit Jahren regelmäßig in die nordhessische Metropole. Seit 2009 unterstützt Kassel Marketing das „Circusfestival der besten Artisten“, dessen Aufbau und Ausrichtung ohne den zentralen Standort Friedrichsplatz nicht denkbar gewesen wäre, und seitdem schlägt er regelmäßig sein Zelt in der Innenstadt, nahe dem Weihnachtsmarkt auf.

Zirkus und Weihnachtsmarkt sind eine wunderbare Verbindung und schaffen immer wieder eine traumhaft-vorweihnachtliche Atmosphäre, der sich niemand entziehen kann. Auch dieses Jahr darf sich das Publikum wieder auf große Emotionen und unfassbare Leistungen freuen, auf atemberaubende Akrobatik, aufregende Stunts, magische Momente, schwerelose Leichtigkeit und trickreiche Zauberei.

Sehenswert: die Künstler Larissa Kastein, die Tochter des Zirkusdirektors, nimmt Ihr Publikum mit Kraft und Grazie immer wieder gefangen. Dafür gab es zuletzt Bronze beim European Festival in Wiesbaden. Das Duo Varnas mit den Ausnahmekünstlern Miroslav Toskov und Nicolai Dobrovolov kombiniert Strapatenflüge und Bodenakrobatik zu einer atemberaubenden Vorstellung. Rasant-riskante Artistik im Wechselspiel von Kraft, Eleganz, Tempo. Der Schotte Steve Eleky strapaziert mit Jonglage und gekonntem Entertainment die Lachmuskeln der Kasseler Zirkusfans. Nächstes Jahr tritt er in Monte Carlo auf.

Mit dabei sind auch die Artisten Garcia Rocked, Bronzegewinner in Monte Carlo 2010, und die Truppe Globe of Speed, die mit ihren Motorrädern in der Stahlkugel dem Gesetz der Schwerkraft trotzen. Nicht umsonst halten sie dabei den Weltrekord. Ästhetische Glanzpunkte setzen Laura Miller und Greta Alassio sowie das Akrobatik Trio. Letzteres ist der amtierende Weltmeister in Rhythmischer Sportakrobatik. Die Sorellas mit Christophe Gobet und Rodriques Funke erzeugen mit ihrer gefährlich-waghalsigen Trapezartistik und ästhetischem Muskelspiel Nervenkitzel pur. David Gamal versetzt seine Zuschauer mit Komik und außergewöhnlicher Jonglage in Staunen. Zirkusfreunde freuen sich darüber hinaus auf den unvergesslichen Eddy Carello, den jonglierenden Musiker, oder auch auf Chinesische Akrobatik auf Weltniveau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.