documenta-fifteen : Comic von Nino Bulling

documenta-fifteen : Comic von Nino Bulling

Nino Bulling macht Comics, Illustrationen und Bücher. Seine Praxis ist nonbinär: er verwischt die Unterschiede zwischen Fakten und Fiktion und bewegt sich frei zwischen Comic und zeitgenössischer Kunst.

In seiner Publikation auf der documenta „abfackeln“ geht es um ein Paar das sich durch die ambivalenten Erfahrungen von Geschlecht, Intimität, Körper und Verwandtschaft bewegt. In der Hafenstraße 76 präsentiert Bulling handgemalte Zeichnungen auf Seide und natürlich auch das Comic.

Info: documenta fifteen Handbuch
     

 

 

© Fotos: M.Kittner

M.Kittner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner