Wärme und Gewitter für den Süden, kühle Luft und wenig Sonne für den Norden

© NHR 2019

So richtig will der Mai einfach nicht in Fahrt kommen dieses Jahr. Nach dem kurzen Zwischenhoch OPHELIA zeigt sich das Wochenende erneut von seiner wechselhaften Seite. Ein Mix aus Sonnenschein, grauen Wolken und etwas Regen gibt den Ton an. Allerdings wird es ab der Mitte südwärts deutlich besser als in der Nordhälfte Deutschlands.

„Der Start ins Wochenende sieht gar nicht mal so schlecht aus. 20 bis 25 Grad bei verbreitetem Sonnenschein erwarten uns heute deutschlandweit. Doch dann erwischt am Samstag besonders den Norden ein kühler Dämpfer und die Sonne lässt sich kaum noch blicken. Im Süden bleibt es dagegen recht freundlich bei Temperaturen von knapp über 20 Grad. Einziger Wermutstropfen sind einige Gewitter, die vom Vogtland bis runter in den Schwarzwald und im Allgäu auftreten können“, erklärt Gernot Schütz, Meteorologe bei wetter.com. „Am Sonntag verhält es sich ähnlich. Während im Süden angenehmes T-Shirt-Wetter herrscht, muss der Norden weiter etwas bibbern. Mehr als 15 Grad sind dann nicht mehr drin.“

Erste Prognose zu Christi Himmelfahrt 

Nächste Woche macht der Mai weiter wie gehabt. Plötzlicher Sommerausbruch eher Fehlanzeige. Es wird sogar wieder turbulenter. Doch es gibt gute Nachrichten für den bevorstehenden Feiertag.

„Anfang nächster Woche breitet sich zunächst die kühlere Luft weiter aus, Gewitter und Schauer machen sich stellenweise erneut Platz und wir rutschen im ganzen Land unter die 20 Grad“, so Schütz. „Hoffnung machen da die aktuellen Aussichten auf den Vatertag. Die Modelle zeigen, dass sich der Regen zurückzieht und es verbreitet freundlich und warm bei 15 bis 20 Grad wird. Die Chancen auf ein angenehmes Ausflugs- und Grillwetter stehen im Moment also gar nicht schlecht.“

PM: wetter.com Amelie Rösinger (HJ)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.