3-Nations BMX-Cup Germany muss ausfallen

Liebe Sportfreunde, Athleten, Funktionäre, Sponsoren und Unterstützer, liebe BMX-Familie!

Auch bei uns, dem RSC Weimar-Ahnatal e.V., stehen die Diskussionen über die Erkrankungen an Covid-19 im Zusammenhang mit dem neuen Coronavirus (SARS-CoV-2) im Moment an erster Stelle der Tagesordnung.

Nach dem sichten der Auflagen und den Empfehlungen der UCI (Union Cycliste Internationale), die uns am 06.03. in einem Brief von Präsident Lappartient erreichten, der Rücksprache mit dem BDR (Bund Deutscher Radfahrer) und den regionalen Gesundheitsbehörden, sowie der Empfehlung des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn, müssen wir schweren Herzens den traditionell in Ahnatal stattfindenden „3-Nations BMX-Cup Germany“ der für den 03.-05. April 2020 geplant war, absagen!

Wir können es nicht verantworten diese Veranstaltung mit über 800 Sportlern und ca. 3000 Besuchern aus bis zu 20 Nationen wie geplant stattfinden zu lassen und damit die Gesundheit der Athleten, Teams, Betreuer, Funktionäre, Helfer und Besucher der Veranstaltung oder gar der Menschen in unserer ganzen Region zu gefährden!

Viele internationale Gäste werden nun sehr enttäuscht sein, denn Ahnatal ist mittlerweile bereits 6 mal Ausrichter dieser Veranstaltung gewesen und die Gäste haben sich auch in diesem Jahr wieder sehr auf spannende Rennen und Besuche der Sehenswürdigkeiten in unserer Region gefreut! Für Hotels, Pensionen, Gaststätten und Einzelhandel bedeutet die Absage auch einen Verlust.

Bitter ist diese Absage auch für Sportler, denn in Ahnatal werden an den Sonntagen die Rennen immer in der UCI-Klassifizierung „C1“ gefahren. Hier gilt es Punkte für das individuelle oder das Nationenranking  zu sammeln!

Vor Ahnatal hat es bereits den Europameisterschaftslauf in Verona / Italien und ein Rennen in Compiegne Clairoix / Frankreich getroffen, beide wurden ebenfalls bereits abgesagt, bzw. verschoben.

Der finanzielle Verlust für unseren Verein kann derzeit noch nicht beziffert werden. Uns bleibt hier die Hoffnung auf kulante Dienstleister wie Sicherheitsdienst, Catering, Pokal-Lieferanten, usw.

Auch das Veranstaltungskomitee der Nationen Deutschland, Belgien und Holland wird sich beraten müssen, wie mit dem Ausfall dieses Rennens umzugehen ist, da am Ende der Serie auch Preisgelder gezahlt werden sollen, die aus den Einnahmen aller 3 Veranstaltungen generiert werden!

Wir als austragender Verein hoffen auf die Unterstützung durch Spenden, um wenigstens unsere Auslagen zu decken. Die BMX-Rennstrecke in Ahnatal wurde 2010 / 2011 in vielen Tausend Stunden ehrenamtlicher Arbeit gebaut und seitdem ständig ausgebaut. Pflege und Instandhaltung wird ebenfalls durch den Verein selbst geleistet.

Spenden können auf das Konto IBAN: DE62 5206 3550 0005 2064 13 BIC: GENODEF1WOH bei der Raiffeisenbank HessenNord e.G. überwiesen werden.

Mit der Bitte um Verständnis und mit sportlichen Grüßen,

Carsten Rövenstrunk
Fachwart BMX-Rennsport in Hessen
© Fotos: M.Kittner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.