Das letzte Heimspiel: KSV HESSEN KASSEL – SSV ULM 1846  3:1 

KSV HESSEN KASSEL – SSV ULM 1846  3:1 
Das hat noch einmal Spaß gemacht! Vor 100 Zuschauern im Auestadion gelang dem KSV Hessen am Samstagnachmittag im letzten Saison-Heimspiel ein verdienter 3:1 (3:0)-Erfolg gegen den SSV Ulm 1846. In einem munteren Spiel trafen vor der Pause Frederic Brill (12.), Serkan Durna (30.) und Mahir Saglik (42.), den Ulmer Ehrentreffer erzielte Felix Higl (58.).

Endlich wieder mit Publikum, endlich wieder Stimmung im Auestadion: 100 Zuschauer feierten den 3:1-Erfolg gegen die Ulmer und damit auch den „Sportlichen“ Klassenerhalt.

Es war ein Tag der Freude, aber es war auch ein Tag der Wehmut. Vor der Partie wurden nicht weniger als zehn Löwen verabschiedet, darunter langjährige Leistungsträger wie Adrian Bravo Sanchez und Sebastian Schmeer und natürlich auch Mahir Saglik, der erfolgreichste Torjäger der letzten Zeit.

Bei den Löwen stand Niklas Hartmann im Tor, in der Abwehr gab es wieder eine Dreierkette mit Alexander Mißbach, Luis Allmeroth und Robin Urban. Mahir Saglik spielte hinter den beiden Spitzen Nils Pichinot und Sebastian Schmeer.

Es war ein munteres, unterhaltsames Spiel. Der KSV überließ den Spatzen die Räume und versuchte es mit Kontern. Und das durchaus erfolgreich und sehr effizient. Frederic Brill (12.), Serkan Durna (30.) und Mahir Saglik (42.) erzielten vor der Pause drei feine Treffer, Ulm dass bis zum Ende alles probierte, aber zu harmlos blieb, erreichte durch Felix Higl (58.) lediglich noch den Anschlusstreffer.

Das letzte Saisonspiel bestreiten die Löwen am kommenden Samstag beim FC Gießen (12. Juni 2021, 14 Uhr). Der KSV bietet auch bei diesem Spiel seinen Liveradio-Stream über YouTube an.

Info: O. Zehe                   © Fotos: M.Kittner 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.