DHB-Pokal: Gelingt Melsungen der Sprung ins Viertelfinale?

DHB-Pokal: Gelingt Melsungen der Sprung ins Viertelfinale?

Die MT Melsungen will ins Viertelfinale des DHB-Pokals einziehen. Das gilt natürlich auch für Kontrahent Bergischer HC. Das Duell am Mittwoch in Kassel wird die Entscheidung bringen. Anwurf in der Rothenbach-Halle ist um 19:30 Uhr. Gemäß der aktuellen Corona-Schutzverordnung dürfen das Match bis zu 1.730 Fans vor Ort verfolgen. Es gilt die 2-G-Plus-Regelung. Am Dienstag gibt es ab 10 Uhr noch Tickets im Vorverkauf. Für alle, die nicht in der Halle dabeisein können, ist der kostenlose Livestream auf dem MT YouTube-Kanal zu empfehlen, da TV-Sender SKY diesmal nicht überträgt.

Hopp oder topp – in Pokalspielen gibt es bekanntlich keine Unentschieden. Am Mittwochabend wird definitiv feststehen, wer in die Runde der acht besten deutschen Pokalmannschaften einzieht, die MT Melsungen oder Ligakonkurrent Bergischer HC.

Erst vor acht Wochen standen sich beide Mannschaften zuletzt in Kassel gegenüber. Nach dem Punktspiel in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga am 21. Oktober lautete die Titelzeile zum Spielbericht: “MT macht es gegen BHC spannend, aber erfolgreich”. Denn die gastgebenden Nordhessen hatten nach einem harten Fight am Ende mit 26:24 (15:12) die Nase vorn. Nun also kommt es am Mittwoch an gleicher Stelle zum Pokalduell – gemäß der aktuellen Corona-Schutzverordnung vor bis zu 1.730 Fans, die alle die 2-G-Plus-Bedingungen erfüllen müssen (geimpft oder genesen und getestet) – siehe auch Besucher:innen-Hinweise am Ende dieser Meldung.

Während sich die MT durch den 30:28-Erfolg über Zweitligist SG BBM Bietigheim für dieses Achtelfinale qualifizierte, schaffte es der BHC durch einen 36:18-Sieg über den Nordsee-Oberligisten SG VTB Altjührden. Im Pokal standen sich die Nordhessen und die Bergischen Löwen bislang zwar noch nicht im gegenüber, dafür aber gab es inzwischen 17 Ligavergleiche mit einer deutlichen Positivbilanz zugunsten der MT, die 15 Mal erfolgreich war.

Melsungens Trainer Roberto Garcia Parrondo wird am Mittwoch erneut auf die noch rekonvaleszenten Finn Lemke und André Gomes verzichten müssen. Dafür aber könnte Rechtsaußen Tobias Reichmann nach mehrwöchiger Verletzungspause seine Rückkehr ins Team feiern, sofern der abschließende Test erfolgreich verläuft.

Mit dem klaren 34:25-Auswärtssieg gegen Balingen-Weilstetten im Rücken geht die MT mental gut gerüstet ins Pokalduell. Die Bergischen Löwen hoffen indes, ihre Serie von vier Niederlagen in Folge beenden zu können.

Vorverkauf:
Am Dienstag, 14.12.21, ab 10:00 Uhr, wird ein weiteres Ticketkontingent freigeschaltet. Karten sind dann verfügbar online unter mt-ticket.de sowie in der MT-Geschäftsstelle Melsungen, Mühlenstraße 14, und in den Vorverkaufsstellen Fan Point Kassel, Am Friedrichsplatz 8, und Designtex/Sporthaus Lohfelden, Hauptstraße 49.

Live-Berichterstattung:
Da diesmal SKY nicht überträgt, zeigt die MT Melsungen das Pokalmatch per kostenlosem und frei empfangbaren Livestream auf dem MT YouTube Kanal. Los geht es bereits ab 18:45 Uhr mit Interviews und Eindrücken aus der Rothenbach-Halle. Das Spiel selbst kommentiert Sportreporter Patrick Schuhmacher.
Der Link direkt zum Livestream: https://www.youtube.com/watch?v=VdgCFbBw1Js

Für die Spiele in der Bundesliga gilt natürlich weiterhin: “Die stärkste Liga der Welt. Live und in der Konferenz. Stream die LIQUI MOLY HBL – Nur mit Sky Ticket.“

Schiedrichter in Kassel:
Colin Hartmann (Magdeburg) / Stefan Schneider (Irxleben); DHB-Spielaufsicht Christoph Immel.

Bisherige Vergleiche MT – BHC
17 HBL- Spiele, davon 15 Siege MT, 1 Sieg BHC, 1 Remis
Letzte Spiele:
21.10.21, MT Melsungen – Bergischer HC 26:24
19.05.21, Bergischer HC – MT Melsungen 23:25

Wichtige Besucher:innen-Infos
Hallenöffnung ist zwei Stunden vor Spielbeginn, also um 17:30 Uhr (Anwurf 19:30 Uhr). Empfehlenswert ist eine rechtzeitige Anreise.

Die Veranstaltung wird im 2-G-Plus-Modus durchgeführt. Das bedeutet: Zutritt hat, wer vollständig geimpft oder genesen ist (Nachweis mit Impfausweis oder App) und einen negativen Schnelltest eines offiziellen Testzentrums (max. 24 Std. alt) oder einen negativen PCR-Test (max. 48 Std. alt) vorlegen kann. Es ist keine Teststation an der Rothenbach-Halle eingerichtet. Nutzen Sie deshalb die offiziellen Testeinrichtungen in Ihrer Stadt oder Gemeinde. Für die Gültigkeit des Tests ist der Zeitpunkt des Zutritts zur Halle maßgebend. Das MT-Ordnerteam wird den betreffenden Check bereits vor Eintritt in die Halle vornehmen, sodass Schlangen am Einlass möglichst vermieden werden. Wer sich krank fühlt (Erkältungssymptome oder ähnliches) wird gebeten, vom Besuch der Veranstaltung abzusehen.

Auf dem Gelände, in der Halle, auch auf den Plätzen während des Spiels, ist durchgängig eine FFP2-Maske zu tragen und auf Abstände zu achten. Die Maske darf nur zur Einnahme von Speisen und Getränken kurzzeitig abgenommen werden. Diese Vorgaben gelten übrigens für alle Anwesenden in der Halle, also auch für Mitarbeiter:innen, Medienvertreter:innen und Dienstleister:innen.

Die Zuschauer:innen sitzen bei freier Platzwahl auf der Tribüne auf freigegebenen Plätzen. Stehplätze werden nicht angeboten. Nach Spielende werden die Besucher:innen gebeten, die Halle zu verlassen. Das gilt nicht für die Gäste im VIP-Club.

(MK)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.