DHB-Pokal: MT muss in Erlangen ran

DHB-Pokal: MT muss in Erlangen ran

DHB-Pokal: MT muss in Erlangen ran
Am Mittwochabend, unmittelbar nach dem PIXUM Supercup im Düsseldorfer PSS Bank Dome, Kiel gegen Magdeburg (Kiel gewann), wurde die zweite Runde im DHB-Pokal ausgelost. Julian Weber, frischgebackener Speerwurf-Europameister, fungierte als männliche Losfee und ermittelte die 16 Paarungen, bei denen nun auch die Erstligisten am Start sind. Die MT Melsungen erwischte den Ligarivalen HC Erlangen als Gegner – das Spiel ist eins von fünf Erstligaduellen.

Ausgespielt wird die Runde der letzten 32 Teams am 19./20. Oktober 2022. Neben den 18 Teams aus der LIQUI MOLY HBL befinden sich auch noch zwölf Zweitligisten sowie mit dem TuS Vinnhorst und dem TuS Fürstenfeldbruck zwei Drittligisten im Rennen um den prestigeträchtigen Titel des DHB-Pokalsiegers.

“Es hätte gern ein etwas leichterer Gegner sein dürfen”, blickt Axel Geerken mit gemischten Gefühlen auf das Pokallos. Der MT-Vorstand weiter: “Das ist eine sehr anspruchsvolle Aufgabe, andererseits aber auch nicht unlösbar. Erlangen ist eine sehr ambitionierte Mannschaft und kann in diesem Spiel auch noch den Heimvorteil in die Waagschale werfen. Wir werden dort alles geben müssen, wenn wir ins Achtelfinale einziehen wollen”.

Möglichst weit kommen, das wollen natürlich alle Clubs in diesem Wettbewerb. Während die MT auf vier Final Four-Teilnahmen blicken kann (1996, 2013, 2014, 2020), hat dies Erlangen zum ersten Mal in diesem Jahr geschafft. Im Halbfinale unterlag der HCE dem SC Magdeburg.

Schon einmal im Pokal gegen Erlangen

Mit dem HC Erlangen trifft die MT Melsungen auf einen Konkurrenten aus der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga. Gegen die Bayern waren die Nordhessen im Pokal schon einmal erfolgreich. Das war am 11. Dezember 2013, als die MT in Erlangen mit 33:24 gewann. Es war das Achtelfinale. In jener Saison gelang der MT dann im weiteren Verlauf des Pokalwettbewerbs sogar der Sprung ins Final Four nach Hamburg, wo dann im Halbfinale gegen die Füchse Berlin Endstation war.

Pokal-Premiere für MT-Neuzugänge

Auf Premieren in diesem Pokalwettbewerb dürfen sich auf Seiten der MT einige der Neuzugänge freuen. Für Torhüter Adam Morawski (von Wisla Plock, POL), die beiden Spielmacher Aidenas Malasinskas (Ademar Leon, ESP) und Agustin Casado (Ciudad de Logroño, ESP) sowie Linksaußen David Mandic (RK Zagreb, CRO) ist Melsungen die erste Station in der Bundesliga und demzufolge auch der DHB-Pokal Neuland. Ivan Martinovic hingegen kennt den Wettbewerb natürlich aus seiner Zeit bei der TSV Hannover-Burgdorf und zuvor beim VfL Gummersbach, mit denen er insgesamt 10 Cup-Spiele absolvierte. Und auch der brasilianische Kreisläufer Rogerio Moares kann schon Pokalerfahrung in Deutschland vorweisen. Der 28-Jährige hatte in der Saison 2015/16 mit dem THW Kiel zwei Einsätze, in denen er sieben Tore erzielte.

MT-Bilanz gegen HCE positiv

Auch in der Bundesliga war die MT meist gegen den HCE siegreich. Zu den Ausnahmen gehört da das letzte Aufeinandertreffen im April diesen Jahres. Ohne vier verletzungsbedingt fehlende Leistungsträger musste sich das Melsunger Rumpfteam mit 31:32 geschlagen geben. Nicht ganz schuldlos an dieser Niederlage war ausgerechnet ein ehemaliger MT-Profi: Rechtsaußen Johannes Sellin, der von 2013 bis 2017 das rotweiße Dress trug, traf dreimal gegen seinen Ex-Club.

Zur neuen Saison baut Raúl Alonso, der Trainer des letztjährigen Tabellenzwölften, auf eine eingespielte Truppe, zu der Manuel Zehnder (Rückraum, vom HSC Suhr Aarau/SUI), Lutz Heiny (Rückraum, TuS N-Lübbecke), Bertram Obling (Tor, IK Sävehof/SWE) und Justin Kurch (Kreis, HSC 2000 Coburg) als Neuzugänge hinzustoßen. Sie sollen die Abgänge von Petter Øverby (THW Kiel), Max Jaeger (HSC 2000 Coburg), Martin Ziemer (Kadetten Schaffhausen/SUI) und Janis Boieck (HSG Konstanz) mindestens kompensieren.

Das Pokalduell gegen die MT steigt am 19. oder 20. Oktober 2022 in Erlangen, rund vier Wochen vorher, am 25. September, stehen sich die beiden Kontrahenten an gleicher Stelle in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga gegenüber.

(MK)

M.Kittner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner