Huskies empfangen am Sonntag zum ersten Vorbereitungsspiel den EV Regensburg

Endlich geht es wieder los

Am kommenden Sonntag, den 02.09.2012 hat das Warten für die Huskies-Fans endlich ein Ende und es heißt wieder „Eishockeyzeit in Kassel“. Zum ersten Vorbereitungsspiel empfängt das Team von Uli Egen den EV Regensburg, der auch in der kommenden Saison wieder in der Oberliga Süd an den Start gehen wird. Gleich zu Beginn also ein Duell auf Augenhöhe, dem sich die Huskies gern stellen werden.

Spielbeginn in der Kasseler Eissporthalle ist um 18:00 Uhr.

Doch bereits ab 14:00 Uhr läuten die Kassel Huskies die Saison ein, wenn sie Ihre Fans zur Saisoneröffnungsparty vor dem Haupteingang der Kasseler Eissporthalle laden.

Unterstützt von Hit Radio FFH wird den Fans ein buntes Programm mit Musik, Essen und Getränken präsentiert und selbstverständlich wird den Fans das neue Team der Kassel Huskies –ohne Helm- vorgestellt, welches den Fans im Anschluss an die Mannschaftspräsentation natürlich auch für das eine oder andere Gespräch und den einen oder anderen Autogrammwunsch zur Verfügung stehen wird.

Einlass zum Spiel wird um 17:00 Uhr sein. Für Dauerkarteninhaber ist das Spiel in der Dauerkarte enthalten. Das Einzelticket kostet die Hälfte des normalen Eintrittspreises.

Verzichten müssen die Huskies am Sonntag auf ihren Kapitän Manuel Klinge, der im Training einen so genannten „Pferdekuss“ am Oberschenkel erlitten hat und pausieren muss.

Nachdem in der letzten Tagen wahrlich abenteuerliche Nachrichten über den vermeintlichen Gesundheitszustand von Petr Sikora die Runde machten, freuen sich die Huskies umso mehr, vermelden zu können, dass die Ärzte grünes Licht für einen Einsatz des 41-jährigen gegeben haben, sodass „The Machine“, wie Petr von seinen Fans liebevoll genannt wird, am Sonntag aller Voraussicht nach mit von der Partie sein wird.

Im Übrigen weisen die Kassel Huskies abschließend darauf hin, dass Petr Sikora keinesfalls eine Hirnblutung oder ein daraus resultierendes Blutgerinnsel im Gehirn erlitten hat, sondern „lediglich“ eine Schädelprellung sowie eine Gehirnerschütterung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.