Kassel Huskies: es geht los!

Zwei Kracher zum Auftakt – Huskies zu Hause gegen Frankfurt und in Bietigheim

Kassel, 11. September 2019. Das lange warten hat endlich ein Ende: Am kommenden Freitag startet die neue DEL2-Saison 2019/2020. Nach über sechs Monaten ohne Pflichtspiel beginnt die neue Spielzeit für die Kassel Huskies gleich mit einem Kracher. Zum ersten Saisonspiel erwarten die Schlittenhunde den ewigen Rivalen aus Frankfurt. Am Freitagabend ab 20 Uhr kommt es zu einer neuen Auflage des Hessenderbys Huskies gegen Löwen. Auch der zweite Spieltag hat es für die Mannschaft von Trainer Tim Kehler in Sich. Die ambitionierten Bietigheim Steelers warten am Sonntag ab 17 Uhr auf die Nordhessen. 25 Jahre Kassel Huskies Das Derby der Huskies gegen Frankfurt steht unter dem Motto „25 Jahre Kassel Huskies“. Denn seit der Saison 1994/95 gibt es die Kassel Huskies. Dafür hat die Championsbar bereits ab 18 Uhr geöffnet und bietet Getränke zum Happy-Hour-Preis an. Außerdem gibt es Live-Musik, organisiert vom Spieltagssponsor Schloss Orangerie Kassel. Von 19 – 19:20 Uhr werden dann Huskies-Legenden in der Championsbar vor Ort sein und von 25 Jahren Kassel Huskies und auch den Duellen gegen Frankfurt berichten. Zudem bieten die Schlittenhunde ein neues T-Shirt zum 25-jährigem Jubiläum an. Besitzer einer Karte des ersten Heimspiels der Huskies in 1994 gegen Mannheim oder der Dauerkarte aus dieser Saison, erhalten das T-Shirt umsonst. Keine Parkmöglichkeiten an der Halle Aufgrund des an diesem Wochenende stattfindenden Kassel Marathon werden am Freitag an der Eissporthalle Kassel leider keine Parkplätze zur Verfügung stehen. Die Huskies bitten daher um frühzeitige Anreise oder Nutzung der Öffentlichen Verkehrsmittel bis Haltestelle „Auestadion“. Als Ausweichparkmöglichkeiten bieten sich am besten die Parkplätze Giesewiesen, rund um die Kunstrasenplätze am Sportareal an. Der Fußweg zur Halle beträgt ab dort kaum 5 Minuten. Scalzo fällt zwei Monate aus Huskies-Trainer Tim Kehler steht am Wochenende fast der gesamte Kader zur Verfügung. Nur Tryout Spieler Mario Scalzo fehlt wegen einer Knieverletzung aus dem letzten Testspiel gegen Tilburg. Scalzo wird rund zwei Monate ausfallen, er bleibt aber in Kassel und wird von den Huskies Mannschaftsärzten versorgt. Austin Carroll und Michi Christ, die beide noch am letzten Wochenende gefehlt hatten kehren somit wieder in den Kader zurück.

EC Kassel Huskies – Löwen Frankfurt (Fr., 13. September, 20 Uhr, Eissporthalle Kassel) 

(MK)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.