MT hat TÜV-Siegel “Geprüfter Infektionsschutz Covid-19”

MT hat TÜV-Siegel “Geprüfter Infektionsschutz Covid-19”

Die MT Melsungen ist vom TÜV Hessen mit dem Qualitätssiegel “Geprüfter Infektionsschutz COVID-19” ausgezeichnet worden. Nach einem umfangreichen Audit in der Kasseler Rothenbach-Halle wurde dem Handball-Bundesligisten bescheinigt, zu seinen Heimspielen die Anforderungen des aktuellen Infektionsschutz-Gesetzes als auch die branchenspezifischen Schutz- und Hygienevorgaben in vollem Umfang zu erfüllen. Damit genießen die Zuschauerinnen und Zuschauer der MT in Verbindung mit der 2-G-Regelung den höchstmöglichen Hygienestandard bei Publikumsveranstaltungen.

Die Grundlagen für Erteilung des Qualitätssiegels “Geprüfter Infektionsschutz COVID-19” durch den TÜV Hessen hat die MT Melsungen bereits im Sommer letzten Jahres gelegt. Im Zuge der Maßnahmen zur Bekämpfung der weiteren Verbreitung des Corona-Virus hat der Bundeslist ein umfangreiches Hygiene- und Sicherheitskonzept entwickelt. Dies wurde seinerzeit bereits von der Stadt Kassel geprüft und anerkannt. Darüber hinaus wurde die Wirksamkeit des Konzepts schon damals auch vom TÜV Hessen geprüft. So überzeugte sich TÜV-Hygieneexpertin Sonja Sieger vor Ort bei einer Begehung von den zahlreichen Maßnahmen. Zur ersten Hälfte des Audits zählten unter anderem die Regelungen für den Zutritt zur Spielstätte und die und die Organisation der Maßnahmen zum Infektionsschutz und die wirksame Umsetzung in der Halle.
MT Melsungen mit erster Großveranstaltung nach 2-G-Regelung
Im Spätsommer 2021 hat sich das Infektionsgeschehen verändert, seitdem sind Sportveranstaltungen vor Publikum unter besonderen Bedingungen wieder möglich. Die MT Melsungen startete Mitte September in die Saison 2021/22 als erster Veranstalter großer Publikumsevents in Nordhessen mit dem 2-G-Modell. Demnach haben nur geimpfte und genesene Personen Zugang zu den Bundesligaspielen in der Rothenbach-Halle – und das bei voller Ausnutzung der Zuschauerkapazität von 4.300 Plätzen.

TÜV Hessen prüfte unter realen Bedingungen
Die entscheidende Frage ist natürlich, wie genau die Nachweise beim Einlass des Publikums kontrolliert werden. Sonja Sieger vom TÜV Hessen erklärt dazu: “Wenn kein ungeimpfter Mensch durchrutscht, ist dieses Modell sehr sicher. Damit steht und fällt das gesamte Konzept“. Die zweite Hälfte der Prüfungen durch den TÜV Hessen fand deshalb unter realen Bedingungen während eines MT-Bundesligaspiels statt. Der Schwerpunkt lag dabei auf der Kontrolle der Nachweise, dass alle Besucherinnen und Besucher entweder geimpft oder von der Erkrankung genesen waren. Die Corona-Schutzverordnung regelt in Hessen, welche Nachweise als solche anerkannt werden dürfen.

Das Ergebnis des Audits war ein Volltreffer
“Bei der MT Melsungen wird das 2-G-Modell vorbildlich umgesetzt“, bilanziert Sonja Sieger. Neben den gründlichen Kontrollen überzeugte die Hygieneexpertin, dass auch während der Spieltage nicht sämtliche Hygieneregeln außer Kraft gesetzt sind. Selbst mit dem 2-G-Modell gelten bei der MT Melsungen in sensiblen Bereichen auch weiterhin höchste Vorsichtsmaßnahmen – etwa beim Buffet im VIP-Bereich.

Wegweisendes Vorgehen der MT inzwischen auf breiter Ebene bestätigt
MT-Vorstand Axel Geerken ist mit dem Resultat der Prüfungen ebenfalls mehr als zufrieden: “Mit dem Qualitätssiegel des TÜV Hessen weisen wir transparent nach, dass unser Konzept mit 2-G funktioniert. Damit bieten wir unseren Zuschauerinnen und Zuschauern ein sehr hohes Maß an Sicherheit in puncto Hygiene und Infektionsschutz. Als wir zum Heimspielstart im September die 2-G-Regelung eingeführt haben, waren wir als Ausrichter großer Publikumsevents in der Region noch Vorreiter. Die Entwicklung der letzten Monate bis hin zu den Regelungen, die inzwischen zum Beispiel auch in der Gastronomie und im Einzelhandel mehr und mehr Einzug halten, hat unser Vorgehen bestätigt. Wir freuen uns, dass dies nach anfänglicher Zurückhaltung auch immer mehr unserer Fans überzeugt hat. Sie wissen jetzt, wer zur MT kommt, kann Spitzensport unter sicheren Bedingungen genießen”.
(MK)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.