Spannendes Rennwochenende in Melsungen

aDSC_6155 - KopieHitze und Staubschlacht beim internationalen Grasbahnrennen

Rund 2500 motorsportbegeisterte Zuschauer kamen am Melsunger Motodrom auf ihre Kosten. Spannende und enge Zweikämpfe sowohl bei den Solisten als auch bei den Gespannen. Man schenkte sich nichts, die Hitze und der Staub machten den zum Teil unerfahrenen Sportlern zu schaffen. Noch nie gab es so viele Unfälle, die Gott sei Dank alle einigermaßen glimpflich verliefen.“ So schlimm war es noch nie, viele kamen mit der Hitze nicht klar, die Konzentration lässt schnell nach“, sagte der Vorsitzende des ausrichtenden MSC Melsungen.

In den Rennpausen sorgte der bekannte Stuntfahrer Mike Auffenberg mit seinen waghalsigen Vorführungen für Unterhaltung.

Stephan Katt gewann die die Internationale 500-Kubikzentimeter-Soloklasse und das Team Brandhofer/Schädler dominierten die Rennen in der internationalen Seitenwagen 500ccm Klasse. (Weitere Ergebnisse auf der HP der MSC Melsungen)

Dieses Wochenende war wieder einmal ein besonderes Erlebnis auch Dank des Einsatzes vieler freiwilliger Helfer des MSC.

 

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.