Volleyball: FSV Bergshausen -TG Bad Soden 2

Volleyball: FSV Bergshausen -TG Bad Soden 2

FSV Bergshausen -TG Bad Soden 2
(3:1 25:22, 25:7,18:25, 25:12)

Krankheitsbedingte Ausfälle beschatteten die Trainingswoche , der Fokus von Trainerin Kelsey McNamara lag im Training auf diverse Änderungen im Spiel zur Vorwoche.
Gut vorbereitet , motiviert und doch auf allen Positionen besetzt trafen die FSV Damen Samstagabend auf die TG Bad Soden.
Schnell gab es eine 7:1 Führung durch starke Aufschläge von Christiane Wieja , Julia Schaberich punktete immer wieder durch „Auge“ mit platzierten Bällen.
Der Gegner kam im Laufe des Satzes besser ins Spiel, Libera Tanja Schulz -Wulff hielt ihr Annahme stabil und die FSV Damen gewannen Satz 1 mit 25:22.

In Satz 2 tauschte Trainerin McNamara Positionen, Tine Selle nun über außen, Myriam Wenzl griff über Diagonal an.
2 Aufschlagserien von Britt-Marie Jäger und Christine Selle brachten eine 19:4 Führung, Lisa Reissig blockte die Angriffe der Gegner ab und die gesamte Mannschaft ließ kein herankommen mehr zu und gewann 25:7.

Mit Wut im Bauch ging der Gegner in Satz 3 und zeigte mit starken Aufschlägen dies auch , die FSV Damen hatten Probleme ihr Spiel aufzubauen, fanden wenig Lücken in den Angriffen und kleine Abstimmungsproblem führten zu dem Satzverlust .

In Satz 4 verbuchten die FSV Damen erneut 2 Aufschlagserien von Tine Selle und Bianca Grunewald , die zudem ihre Pässe gut verteilte, immer wieder ihre mittelblocker Reissig und Jäger einsetzte, die den Ball im gegnerischen Feld einschlugen.
Die 3 Punkte in heimischer Halle waren sicher und es ging in der Tabelle erneut einen Platz nach oben.

Alexandra Steinbach -Krug                     Foto:© M.Kittner

M.Kittner

M.Kittner

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner