100 Kunstwerke: Issa Samb (157)

Ein großgewachsener dunkelhäutiger Mann aus Afrika mit weißem Bart in einem langen Mantel. Eine altertümliche Pfeife im Mund. —Ein super Fotomotiv!

Da ich ja gelesen hatte, dass Mr. Samb aus Senegal auf zwischenmenschliche Beziehungen und Kommunikation in Verbindung mit seiner Kunst großen Wert legt, sprach ich ihn an. Auf Deutsch, auf Englisch, OK auch auf Französisch. Sein Blick ging durch mich hindurch ins Leere.

Meditation? Keine Lust? Ein Mitarbeiter gab mir zu verstehen, dass ich ihn ruhig fotografieren könnte. Sehr gerne!

Issa Samb ist ein allround Künstler. Er selbst(?), Schauspieler, Regisseur, Autor (Gedichte, Romane),Maler, Bildhauer….. . Ist sein Kunstwerk in der Karlsaue nun eine Installation oder mit seiner Anwesenheit eine Performance? Sicherlich strebt Samb keine Einordnung in irgendeine Kategorie an.

Bunte Gewänder und ein Kreuz am alten Baumstamm, ein zwischen Bäumen gespanntes Netz mit typischen afrikanischen Puppen, Holzstapel, zwei alte Koffer mit bunten Kronkorken (schön!), ein Tisch mit Büchern, die bei dem Wetter immer mehr ihre Form verlieren, eine Büste am blauen Brett ………………….. es gibt viel zu entdecken.

Gern hätte ich mich mit dem Künstler über sein Werk und seine Intentionen unterhalten. Aber ich sprach ihn wohl zum falschen Zeitpunkt an. Später las ich von seinen „unübersehbaren, wechselnden Gemütszuständen“. Vielleicht lag es also doch nicht nur an mir? Bei späteren Besuchen vor der Orangerie war der Künstler leider nie anwesend.

Ich bleibe am Ball!

 

Text und Fotos: M. Kittner

 

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.