MT landet Start-Ziel-Sieg gegen Nordhorn-Lingen

MT landet Start-Ziel-Sieg gegen Nordhorn-Lingen Das war eine klare Angelegenheit am Mittwochabend in Lingen. In der Emsland Arena landete die MT Melsungen in ihrem 17. Saisonspiel in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga einen ungefährdeten und hochverdienten 29:21 (14:9)-Sieg gegen die HSG Nordhorn-Lingen. Auffälligste Akteure, weil jeweils beste Schützen ihrer Mannschaft, waren Julius Kühn (8) für die Gäste und Philipp Vorlicek (7)

» Weiterlesen

DHB-Pokal: MT schnuppert an der Sensation, verliert aber 28:32

DHB-Pokal: MT schnuppert an der Sensation, verliert aber 28:32 Die MT Melsungen lieferte dem haushohen Favoriten SG Flensburg-Handewitt einen packenden Pokalfight und steht am Ende dennoch mit leeren Händen da. Nach der 18:17-Führung zur Halbzeit leisteten sich die Nordhessen Mitte der zweiten Spielhälfte einen fünfminütiger Durchhänger. Und genau der genügte dem aktuellen Bundesliga-Tabellenführer, um sich vorentscheidend mit vier Toren abzusetzen.

» Weiterlesen

Diesmal kein Coup in Flensburg – MT erreicht jedoch achtbares 25:29

Die MT konnte den Vorjahres-Coup, als sie in Flensburg knapp gewann, nicht wiederholen. Am fünften Spieltag der DKB Handball-Bundesliga zogen sich die Nordhessen dennoch mit 25:29 gegen den verlustpunktfreien Spitzenreiter sehr achtbar aus der Affäre. Nach einem 11:16-Halbzeitrückstand konnte die zweite Spielhälfte sogar knapp gewonnen werden. Letztlich verhinderten einige ausgelassene Chancen und technische Fehler ein engeres Endresultat. Die besten Torschützen

» Weiterlesen

Gut gespielt, aber Flensburg war stärker

–MT verliert 25:32 Im Spitzenspiel der DKB-Handball-Bundesliga gab es für die MT Melsungen gegen die SG Flensburg-Handewitt nichts zu holen. Mit 25:32 (14:19) zogen die Nordhessen gegen die sich weiter im Meisterschaftsrennen befindlichen Norddeutschen den Kürzeren, zeigten aber dennoch eine über weite Strecken gute Leistung. Eine Schwächephase der MT in den letzten zehn Minuten der ersten Hälfte nutzten die Gäste,

» Weiterlesen

SENSATION IN FLENSBURG: MT NACH 33:32-SIEG NEUER TABELLENFÜHRER

Ohne die vier Stammspieler Patrik Fahlgren, Malte Schröder, Michael Allendorf und Nenad Vuckovic musste die MT Melsungen am fünften Spieltag der DKB Handball-Bundesliga bei der ebenfalls noch verlustpunktfreien SG Flensburg/Handewitt antreten. Fast die gesamte erste Halbzeit über war das Spiel ausgeglichen, die Nordhessen führten gegen den klaren Favoriten bisweilen sogar mit zwei Toren. Beim 15:14 ging es in die Kabinen.

» Weiterlesen

Die Sensation lag in der Luft: MT und Flensburg-Handewitt trennen sich remis

Um ein Haar hätte die MT Melsungen den amtierenden Champions League-Titelträger und Bundesliga-Dritten SG Flensburg-Handewitt am Boden gehabt. Doch nach dem 22:22 (12:10)-Unentschieden vor 4.300 Zuschauern in der restlos ausverkauften Kasseler Rothenbach-Halle durfte sie sich angesichts ihres herausragenden Auftrittes an diesem Abend dennoch wie der Sieger fühlen. Zwar lagen die Bartenwetzer über fast die gesamte Spielzeit vorn, gerieten aber ausgerechnet

» Weiterlesen