Wasserspiele im Bergpark Wilhelmshöhe

Am Fuße des Herkules sorgen die Wasserkünste alljährlich für ein außergewöhnliches Schauspiel. Das Wasser sprudelt über die Kaskaden, den Steinhöfer Wasserfall, die Teufelsbrücke und fällt über das Aquädukt und die Kleinen Kaskaden hinab zum Schlossteich. Hier lässt der Wasserdruck die „Große Fontäne“ ca. 52 Meter in die Höhe schießen.
Für die Wasserkünste werden jeweils 1.300 m3 Wasser benötigt. Im Sichelbachbecken wird das benötigte Regen-, Schmelz- und Grundwasser gesammelt und unterirdisch zu den Kaskaden geleitet.

Öffnungszeiten: Vom 1. Mai bis 3. Oktober sind jeden Mittwoch, Sonntag sowie an allen hessischen Feiertagen ab 14.30 Uhr die Wasserkünste zu sehen.

Zusätzlich finden von Juni bis September an jedem 1. Samstag im Monat die beleuchteten Wasserkünste statt.
Beginn im Juni und Juli um 22 Uhr
Beginn im August um 21.30 Uhr
Beginn im September um 21 Uhr
Preise: Der Eintritt in den Bergpark und zu den Wasserkünsten ist frei