Weitere Ermittlungen und Tests nach COVID-19-Fällen in Bettenhausen

In einer Einrichtung im Kasseler Stadtteil Bettenhausen ist die Erkrankung von 20 Bewohnerinnen und Bewohnern an der Atemwegserkrankung COVID-19, verursacht durch den Erreger SARS-CoV-2 aus der Familie der Coronaviren, nachgewiesen worden. Der zunächst vorliegende Verdacht ist am Donnerstag, 18. Juni 2020, durch entsprechende Laboruntersuchungen bestätigt worden. Die Patienten haben keine Symptome oder milde Symptome einer Atemwegserkrankung wie Fieber, Husten und

» Weiterlesen