Unwetter bringen Hochwasser

Dauerthema: Starkregen, Hagel und Sturm Mit Tief BERND braut sich schon die nächste Unwetterlage zusammen. Besonders Hochwasser wird in einigen Landesteilen in den kommenden Tagen zum Problem, da in kurzer Zeit so viel Regen fällt, wie durchschnittlich in zwei Monaten. BERND bringt viel Wasser Nach einem ruhigen Montag braut sich sehr bald wieder richtig was zusammen und die Hochwassergefahr steigt

» Weiterlesen

Massive Unwetterlage am Donnerstag

Gewitter mit Hagel, Starkregen und Sturm  Am Donnerstag braut sich eine deftige Unwetterlage zusammen. Von Norditalien über die Alpen und den Südosten Deutschlands bis nach Tschechien und Polen drohen gewaltige Gewitter. Es herrscht sogar Tornadogefahr. Extreme Wettererscheinungen möglich Im Süden und Südosten Deutschlands kocht die Wetterküche bis zum Siedepunkt. Am Donnerstag entladen sich heftige Unwetter. Im Bereich der stärksten Gewitter

» Weiterlesen

Hitzewelle mit kräftigen Gewittern im Anmarsch

München, 15.06.2021 – Die erste Hitzewelle rollt auf uns zu: Im ganzen Land werden die Temperaturen einen enormen Sprung nach oben machen und Höchstwerte von mehr als 30 Grad erreichen. Gleichzeitig steigt aber auch die Gefahr von Unwettern, die noch heftiger ausfallen könnten als zuletzt. wetter.com-Meteorologe Paul Heger zeigt in der aktuellen 7-Tage-Wetterprognose, wie sich die Unwettergefahr entwickeln wird.  Fast 40

» Weiterlesen

Bestes Grill- und Badewetter

Viel Sonne und heiße Tage  Hoch XENIA übernimmt das Wettergeschehen. Die Gewitter ziehen sich in die Alpen zurück. Im Rest des Landes gibt es viel Sonne und Spitzenwerte um 30 Grad werden immer wahrscheinlicher. Juni dreht das Thermostat auf Hoch XENIA breitet sich in den kommenden Tagen von Westen her über Deutschland aus. Björn Goldhausen, Pressesprecher und Meteorologe von WetterOnline:

» Weiterlesen

Kräftige Gewitter mit Unwetterpotenzial 

Überflutungen möglich Das freundliche Sommerwetter geht nun langsam, aber sicher zu Ende. Das Gewitterrisiko ist in den kommenden Tagen deutlich erhöht. Überflutete Straßen und vollgelaufene Keller sind ebenfalls zu erwarten. Warum Gewitterprognosen schwer sind, erklärt Björn Goldhausen, Meteorologe und Pressesprecher von WetterOnline. Schwülwarme Luft aus Südwesteuropa In der Atmosphäre steckt in den kommenden Tagen viel Energie für potenzielle Gewitter. Ursache

» Weiterlesen

Leuchtende Nachtwolken

Magischer Silberschleier am Nordhimmel In den kommenden Wochen können Nachteulen in wolkenfreien Nächten mit etwas Glück ein ganz besonderes Himmelsspektakel bestaunen: Hell schimmernde, feinste Wolkenschleier erleuchten bis etwa Mitternacht und dann wieder ab etwa 3 Uhr morgens den Nordhimmel. Was es mit diesem Phänomen auf sich hat, erklärt Björn Goldhausen, Meteorologe und Pressesprecher von WetterOnline. Was sind Leuchtende Nachtwolken? Björn

» Weiterlesen

Vorerst noch Aprilwetter im Mai

Bis Donnerstag bleibt das Wetter seiner wechselhaften Linie treu. „Immer wieder kommt es zu Regengüssen, teils sind auch Blitz und Donner dabei. Dazu ist meist schon bei rund 15 Grad Schluss. Ab Freitag übernimmt ein Hochdruckgebiet. Die Tropfen werden seltener, wobei man den Schirm im Osten und in Bayern am längsten griffbereit haben sollte“, sagt Björn Goldhausen, Pressesprecher und Meteorologe

» Weiterlesen

Durchwachsene Wetterwoche mit viel Regen auch am Vatertag

München, 11.05.2021 – Zwischen dem 11. und 15. Mai 2021 sind die Eisheiligen. Landwirte und Gärtner schauen mit Sorge auf das Wetter im Mai. Drohen auch in diesem Jahr Kaltlufteinbrüche mit Nachtfrost? „Die gute Nachricht ist, Frost wird kein Thema sein. Dafür aber Dauerregen, der zusammen mit einem deutlichen Temperaturrückgang ab Mittwoch eher für Herbststimmung als für Sommerfeeling sorgen wird. Das

» Weiterlesen

Von den Möglichkeiten der Langfristprognose und den Grenzen der Vorhersagbarkeit.

3 Fragen an Diplom-Meteorologin Corinna Borau von wetter.com München, 07.05.2021 – Von den Möglichkeiten der Langfristprognose und den Grenzen der Vorhersagbarkeit. 3 Fragen an Diplom-Meteorologin Corinna Borau von wetter.com Wie weit kann man Wetter vorhersagen und wie verhält es sich mit der Genauigkeit? Im Grunde genommen hängt es von der jeweiligen Wetterlage ab, wie weit im Voraus man das Wetter vorhersagen

» Weiterlesen

In Nordeuropa mehr Märzschnee

Effekt des Klimawandels  Mehr Schnee im Frühling und das in Zeiten des Klimawandels? Das muss sich nicht ausschließen. In manchen Regionen Europas begünstigt der Klimawandel den Frühlingsschnee, wie eine neue Studie zeigt. Paradox: Extreme Schneefälle und abnehmende Schneemenge  Der Klimawandel begünstigt in Nord- und Osteuropa extreme Schneefälle im Frühling. „Das klingt auf den ersten Blick ein wenig paradox. Aber laut

» Weiterlesen
1 2 3