Neuer Pavillon auf Insel Siebenbergen öffnet nächstes Jahr

Bei den Bauarbeiten an der Fassade des neuen Pavillons auf der Insel Siebenbergen sind Verzögerungen entstanden. Grund dafür sind statische Anforderungen der filigranen Eisen-Glaskonstruktion, die Fachplaner und ausführende Bauleute vor unerwartete Herausforderungen stellen. Aufgrund dieser nicht vorhergesehenen zusätzlichen Arbeitsschritte wird das Gebäude voraussichtlich nicht vor Ende des laufenden Jahres fertiggestellt. Die neue und lange erwartete Gastronomie kann dann zum Beginn

» Weiterlesen

Stadt schafft kurzfristig 200 neue Betreuungsplätze in Kitas

Die Stadt Kassel schafft kurzfristig 200 neue Betreuungsplätze in Kindertagesstätten. Das hat der Magistrat am Montag, 3. Juni, beschlossen. Die endgültige Entscheidung liegt bei der Stadtverordnetenversammlung.“Die beste Investition in die Zukunft ist die Investition in unsere Kinder. Damit Kassel für sie und ihre Familien das beste Zuhause werden kann, werden wir den Ausbau mit Kita-Plätzen weiterhin mit Hochdruck verfolgen und

» Weiterlesen

Trauer um Dr. Walter Lübcke

Zum Tod von Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke äußern sich Kassels Stadtverordnetenvorsteher Volker Zeidler und Oberbürgermeister Christian Geselle in einer gemeinsamen Erklärung: Die Stadt Kassel trauert um Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke. Mit Dr. Walter Lübcke verlieren die Stadt und die Region Kassel eine bedeutende Persönlichkeit, die sich mit großem Engagement für unsere Heimat Nordhessen eingesetzt hat. Für die gute Entwicklung unserer

» Weiterlesen

„Gifttiere“ – neue Sonderausstellung im Naturkundemuseum im Ottoneum

Eine neue Sonderausstellung mit dem Titel „Gifttiere“ präsentiert das Kasseler Naturkundemuseum im Ottoneum in der Zeit vom 25. Mai bis 13. Oktober 2019. Dargestellt wird die Fülle der in der Natur auftretenden Gifttiere. Die Eröffnung der Sonderausstellung findet am Freitag, 24. Mai, um 18 Uhr im Saal des Naturkundemuseums statt. Die Ausstellung mit interaktiven Stationen wird ergänzt durch Führungen und

» Weiterlesen

Neue Stadtschleuse könnte voraussichtlich 2023 öffnen

Der Ersatzneubau für die Kasseler Stadtschleuse könnte nach dem derzeitigen Stand voraussichtlich im Mai 2023 fertiggestellt sein. „Die beauftragten Ingenieure haben außerordentlich gute Arbeit geleistet“, lobt Oberbürgermeister Christian Geselle. Auch der Genehmigungsprozess könne wohl deutlich verkürzt werden. Das Projekt zur Rettung der Kasseler Stadtschleuse gilt bundesweit als modellhaft. Auf der Basis der bereits abgeschlossenen Vorplanung geben die Ingenieure folgende Empfehlungen,

» Weiterlesen

Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg, wurde erfolgreich entschärft

Die 250 kg schwere, bei Sondierungsarbeiten in der Karlsaue gefundene Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg, wurde erfolgreich entschärft. Nachdem die insgesamt 280 Einsatzkräfte den Sperrbereich in der Kasseler Südstadt zwischen Frankfurter Straße und dem Auedamm geräumt hatten, konnte die Fachleute vom Kampfmittelräumdienst des Regierungspräsidiums Darmstadt den Sprengkörper erfolgreich entschärfen. Die Fliegerbombe, die 120 kg Sprengstoff enthielt, wurde am heutigen Montagvormittag

» Weiterlesen

Mit Hochdruck arbeiten die beteiligten Einsatzkräfte an der Räumung des Sperrbereiches

Mit Hochdruck arbeiten die beteiligten Einsatzkräfte an der Räumung des Sperrbereiches. Da für die Entschärfung sichergestellt werden muss, dass sich in den umliegenden Wohnungen keine Personen mehr aufhalten, muss jede einzelne Wohnung kontrolliert werden. Insgesamt sind jetzt 280 Kräfte von Polizei, THW, DRK, ASB, Ordnungsamt und Feuerwehr an den Maßnahmen beteiligt. Im Einsatz ist auch die Drohne der Deutschen Roten

» Weiterlesen

Die Räumung des Sperrbereiches in der Kasseler Südstadt hat begonnen

Die Räumung des Sperrbereiches in der Kasseler Südstadt hat begonnen. An der Räumung und den damit verbundenen Maßnahmen sind insgesamt rund 280 Einsatzkräfte beteiligt. Die Teams von Feuerwehr, Polizei und Ordnungsamt begehen das betroffene Gebiet. Zusätzlich informiert die Polizei mit Lautsprecherfahrzeugen. Die Kontrolle des geräumten Bereiches wird auch aus der Luft durch einen Hubschrauber der Polizei erfolgen. Die Feuerwehr der

» Weiterlesen

Fliegerbombe in der Karslaue : Für die Entschärfung wurde ein Radius von 700 Metern um die Fundstelle festgelegt.

Bei Sondierungsarbeiten in der Karslaue in Kassel ist am Montagmorgen eine britische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Die Bombe hat ein Gewicht von 250 Kilogramm und liegt am nördlichen Ende des Aueteiches. Für die Entschärfung der Fliegerbombe wurde vom Kampfmittelräumdienst des Regierungspräsidiums Darmstadt ein Radius von 700 Metern um die Fundstelle festgelegt. Dieser Radius muss vollständig evakuiert werden,

» Weiterlesen

Fund einer Fliegerbombe in der Karslaue

Bei Sondierungsarbeiten in der Karslaue in Kassel ist am Montagmorgen eine britische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Die Bombe hat ein Gewicht von 250 Kilogramm. Gefunden wurde der Blindgänger am nördlichen Ende des Aueteiches. In Abstimmung mit dem Kampfmittelräumdienst wurde zunächst ein Sperrkreis mit einem Radius von 250 Metern um den Fundort eingerichtet. Der gesperrte Bereich liegt innerhalb

» Weiterlesen
1 2 3 110