Vorsicht bei der Gartenarbeit – Unfälle im Herbst vermeiden

Ein Garten bedeutet nicht nur Erholung, sondern auch Arbeit: Rasen, Sträucher und Bäume wollen gepflegt werden. Dabei kommt es jedes Jahr zu mehr als 200.000 Unfällen. Wenn die Blätter fallen, ist es für Hobbygärtner am gefährlichsten: 60 Prozent der Gartenunfälle ereignen sich im Herbst. Dabei könnten viele Verletzungen durch einfache Vorsichtsmaßnahmen verhindert werden. Stefanie Thon, Unfallexpertin der IDEAL Versicherung, weiß,

» Weiterlesen

Rücksicht auf brütende Vögel nehmen

Bei Gartenarbeit nur Pflegeschnitt des Jahreszuwachses erlaubt Wetzlar – Überall in der Natur sind die Vögel derzeit dabei, ihre Reviere abzugrenzen, einen Partner zu finden und Nester zu bauen. Deshalb ist es wichtig, die gesetzliche Schonzeit beim Pflege- und Rückschnitt von Sträuchern und Hecken zu beachten, die vom 1. März bis zum 30. September gilt. „In dieser Zeit sind nur

» Weiterlesen

Unkraut jäten ohne Hexenschuss

Tipps für rückenfreundliche Gartenarbeit Spätestens im März beginnt für die meisten Gärtner wieder die Saison: Pflanzen und säen, Hecken schneiden, Moos aus dem Rasen entfernen. An sich eine gesunde Sache, die Bewegung an der frischen Frühlingsluft. Leider bringt sie aber oft auch Knie- und Rückenschmerzen mit sich. Das muss nicht sein: Die richtige Haltung und passende Gartengeräte können Schmerzen vermeiden.

» Weiterlesen

Gartenfreuden ohne Rückenschmerzen Profitipps für Hobbygärtner

Selsingen (ots)- Mit den ersten Sonnenstrahlen und steigenden Temperaturen beginnt für Hobbygärtner die Saison. Unkraut jäten, Hecken schneiden, Rasen mähen und Beete bepflanzen gehören jetzt wieder zu den liebsten Freizeitbeschäftigungen. Nicht selten wird ausgiebige Gartenarbeit allerdings nicht nur mit frischem Grün, sondern auch mit Verspannungen und Rückenschmerzen „belohnt“. Schuld sind oft Fehlhaltungen und einseitige Belastungen. Mit dem richtigen Werkzeug lassen

» Weiterlesen