Dumm gelaufen : Erhobener Mittelfinger führt zur Haft

Am Freitag, dem 12.08.2016, gegen 19.45 Uhr, befuhr eine Streife der Bundespolizei die Friedrich-Ebert-Straße in Kassel. Auf Höhe der Hausnummer 94 musste das Streifenfahrzeug halten. Ein Mann (35) provozierte unvermittelt die Beamten, indem er wiederholt den Mittelfinger in Richtung der Polizisten hob. Die Beamten kontrollierten diesen und staunten nicht schlecht: Gegen den Mann aus Kassel lag ein Unterbringungshaftbefehl des Amtsgerichtes

» Weiterlesen

Draußen komme ich nicht klar!” Mann stellt sich freiwillig bei der Bundespolizei

Ein gesuchter Straftäter aus Brandenburg meldete sich gestern Morgen im Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe freiwillig bei einer Streife der Bundespolizei. Der Mann fragte die verdutzten Beamten, ob sein Haftbefehl schon vorläge. Nach schneller Überprüfung konnten ihm die Polizisten Gewissheit verschaffen.   Der 59-Jährige aus Elsterwerda (Landkreis Elbe-Elster, Brandenburg) folgte freiwillig den Bundespolizisten, die ihn anschließend in die Justizvollzugsanstalt (JVA) Kassel-Wehlheiden brachten. “Draußen

» Weiterlesen